my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
Drohende Fehlgeburt, was meint ihr?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Eintrag vom 19.08.2017 16:14
    Hallo ihr Lieben,

    ​ich hatte im März 2017 eine Fehlgeburt mit Ausschabung, hatte tägliche Schmierblutungen, keine Anzeichen und HCG ist minimal gestiegen innerhalb von 4 Tagen von 18.000 nur auf 20.000 und die Fruchthöhle war wie aufgelöst, man hatte nie ein Embryo gesehen ca 7 ssw. Hatte schon immer einen unregelmäßigen Zyklus. So nun habe ich am 27.7 glücklicherweise positiv getestet. Am 20.7 war der Test noch negativ also kann ich da noch nicht weit gewesen sein. Nun habe ich mir sehr oft Blut abnehmen lassen da ich große Angst habe erneut eine Fehlgeburt zu haben. Die Werte sind immer optimal angestiegen, alle 2-3 Tage verdoppelt. Am Sonntag den 13.8 wurde zum ersten mal eine Mini Fruchthöhle gesehen HCG bei 13.000 und am 15.8 war sie um einiges größer aber man wusste nicht ob was drinnen ist HCG bei 20.000. Freitag 18.8 nochmal Kontrolle HCG bei 32.000 und die Fruchthöhle unförmig und immernoch nichts zu sehen. Ärztin sagte es gäbe keine Hoffnung mehr, allerdings bis Montag abwarten ansonsten Ausschabung. Sie sagte aber die Werte steigen super an und bei so hohen Werten verdoppelt er sich auch nicht mehr alle 2 Tage, aber Ultraschall sähe nicht gut aus. Ich habe keine Schmerzen, keine Blutungen nichts. Ab hnd zu Unterleibziehen und Schmerzen in den Brüsten. Ich habe schon so oft gelesen, das Ärzte viel zu schnell eine Ausschabung machen wollen und wohl bei vielen Frauen kurz vorher doch noch ein Baby zu sehen war auch erst 8. oder 9. SSW. Ich müsste jetzt ca laut dem positiven Test und dem negativen vorher ca Ende 7. anfang 8 SSW sein. Besteht noch Hoffnung? Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht? Ich könnte nur weinen. Mein Verlobter und ich wünschen uns so sehr ein Baby. Ich bin Mitte 20 also doch nicht zu alt dafür 🙁
    Antwort
  • Kommentar vom 19.08.2017 22:42
    Mitte 20 ist eigentlich genau richtig...
    Melde dich doch mal im hibbeln mit Sternchen, da haben einige ähnliche Erfahrungen gemacht...
    Meine Fehlgeburten sind jeweils anders gelaufen, so dass ich zu deiner Situation leider nicht viel sagen kann.

    Aber es soll tatsächlich Eckenhocker geben!

    Ich wünsch dir alles Gute, auf dass es bei dir einer ist ☺
    Antwort
  • Kommentar vom 19.08.2017 23:04
    Vielen Dank für den Tipp, werde ich machen :)
    Ich hoffe es auch so sehr! Danke dir!
    Hattest du schon eine erfolgreiche Schwangerschaft?
    Antwort
  • Kommentar vom 19.08.2017 23:36
    Hallo,

    Ich hatte genau die gleiche Diagnose wie du.
    Hatte bereits einen Termin zur Ausschabung,wurde dann jedoch krank und konnte nicht operiert werden.
    Zwei Wochen später neuer Termin,zum Glück vorher noch Mal Ultraschall gemacht und siehe da in mir schlagen zwei Herzen!!!
    War zu dem Zeitpunkt 8+2.
    Lass dich nicht zu schnell ausschaben,solange der hcg wert steigt!!
    Ich drücke dir ganz fest die Daumen!!
    Gib die Hoffnung niemals auf,das haben wir jetzt auch gelernt!!
    Alles gute dir😙
    Antwort
  • Kommentar vom 19.08.2017 23:41
    Oh du machst mir Hoffnung!!! Könntest du mal etwas näher beschreiben wie es so aussah, also Fruchthöhle, deine Werte etc.. hat man bei dir einen Dottersack gesehen, bei mir nämlich noch nicht..
    Vielen Dank! Ich werde die OP auch erst machen wenn es zu 100% sicher ist und hoffe es wird auch so wie bei dir sein!
    Antwort
  • Kommentar vom 19.08.2017 23:56
    Bei mir war nur eine leere Fruchthöle zu sehen.
    Beim zweiten Termin genau das gleiche, dann hieß es,es sei keine intakte Schwangerschaft... Ausschabung.
    Haben es dann unseren Eltern gesagt ( hatte im März bereits eine Fehlgeburt).
    Alle waren total schockiert.
    Sie haben mir dann nochmals Blut abgenommen,der HCG wert war dann über 32000.
    Sollte dann zur Ausschabung,wie gesagt war krank und es konnte nicht gemacht werden.
    Und wieder zwei Wochen später, Ultraschall .... Und in der Fruchthöle ist ein zwerglein,dessen Herz schlägt.
    Ich bin allerdings um eine Woche zurück datiert worden.
    Hab mit ovus genau gemessen.aber die Natur macht eben was sie will.
    Also Schwangerschaft erst bei 8+2 bestätigt!!!!
    Antwort
  • Kommentar vom 20.08.2017 07:44
    Folgewunder,
    Gute Frage 😊 ich bin im Moment in der 18 . Woche und hoffe natürlich, dass weiterhin alles gut geht!
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.