my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
Juliwunder 2019

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Sonmil0309
    Powerclubber (79 Posts)
    Kommentar vom 01.11.2018 10:15
    Herzlich Willkommen 😁
    Antwort
  • Lisamiguel
    Gelegenheitsclubber (12 Posts)
    Kommentar vom 01.11.2018 11:05
    Ich würde auch gern reinkommen. <br />
    Hab selbsterrechnet, laut meinen Tagen ET am 10.7.2019, so wie bei meinem ersten Sohn auch 😄
    Antwort
  • jule181
    Superclubber (268 Posts)
    Kommentar vom 01.11.2018 11:40
    Hallo Zusammen,

    Ich komme mal einfach dazu 🤗

    ❤️ Sonmil - vET 14.07.2019  
    ❤️ Mittagsgold - 27 J. - k. Kind - 2.ÜZ - vET ca. 27.06./01.07  
    ❤️ Jenka93 - 25J. - k. Kind - 2.ÜZ - vET 01.07.2019  
    ❤ Calla89 - 29 J. - k. Kind - 2. ÜZ - vET ca. 02.07.2019  
    ❤ familyontour - vET 07.07.2019  
    ❤ Toffifeetorte - 33 J. - 2 Kinder - 1. ÜZ - vET ca. 9.07.2019  
    ❤ PurpleAmelia - 33 J. - k. Kind - 4. ÜZ - ver ca. 10.07.19 
    ❤ jule181 -38 J. -k. Kind -41. ÜZ -ver ca. 12.07.2019
    ❤ Malu81 - 37 J. - 1 Kind - 5. ÜZ - vET 16. - 19.07.2019  


    Nächster Termin:  
    👩🏼‍⚕️ Jenka93 - 05.11  
    📆 Mittagsgold - 07.11  
    👩🏼‍⚕️ Calla89 - 13.11.  
    👩🏼‍⚕️ Sonmil - 16.11.  
    👩🏼‍⚕️ Familyontour - 16.11.  
    👩🏼‍⚕️ PurpleAmelia - 19.11.
    Antwort
  • Jenka93
    Superclubber (479 Posts)
    Kommentar vom 01.11.2018 12:51
    Herzlich willkommen allen neuen🤗🤗 Wir werden ja immer mehr.

    @Malu wie gehts dir heute?
    Antwort
  • Sn1609
    Powerclubber (89 Posts)
    Kommentar vom 01.11.2018 13:43
    Jule181 ich gratuliere dir ganz ganz herzlich
    Natürlich auch den anderen juliamamas 😇

    Ich wurde selbst erst nach der 2. ICSI schwanger und freue mich so sehr für jede die nach langem Kinderwunsch endlich das positiv in der Hand halten darf 😍

    (Nicht falsch verstehen auch den Mädels bei denen es etwas schneller und unkomplizierter klappt gönne ich es von ganzem Herzen)

    Ich habe am 19.10. den glücklichen Anruf aus der Kinderwunschklinik erhalten und laut App wäre mein eT zwar der 30.6 aber trotzdem werde ich gerne bei euch mit lesen da in der Juni Gruppe die meisten schon bis zu 4 Wochen weiter sind als ich und grade am Anfang passiert in der Zeit eine ganze Menge.

    Ganz liebe Grüße ☀️
    Antwort
  • Malu81
    Superclubber (438 Posts)
    Kommentar vom 01.11.2018 14:12
    @Jenka
    Mir geht es sehr gut. Vor allem freue ich mich, dass ich keine Kopfschmerzen habe. Die würden mich bereits seit ein paar Tagen in die Knie zwingen. Kein Blut mehr zu sehen und die Schmerzen sind auch weg.

    Jetzt muss ich nur noch einen Zeitpunkt finden um es meinem Mann zu berichten, der kommt morgen nach Hause. Telefon fand ich zu blöd.
    Wie habe ihr es euren Männern erzählt?
    Antwort
  • Vikta
    Gelegenheitsclubber (7 Posts)
    Kommentar vom 01.11.2018 15:39

    ❤️ Sonmil - vET 14.07.2019   
    ❤️ Mittagsgold - 27 J. - k. Kind - 2.ÜZ - vET ca. 27.06./01.07   
    ❤️ Jenka93 - 25J. - k. Kind - 2.ÜZ - vET 01.07.2019   
    ❤ Calla89 - 29 J. - k. Kind - 2. ÜZ - vET ca. 02.07.2019   
    ❤ familyontour - vET 07.07.2019   
    ❤ Toffifeetorte - 33 J. - 2 Kinder - 1. ÜZ - vET ca. 9.07.2019   
    ❤ PurpleAmelia - 33 J. - k. Kind - 4. ÜZ - ver ca. 10.07.19  
    ❤ jule181 -38 J. -k. Kind -41. ÜZ -ver ca. 12.07.2019 
    ❤ Malu81 - 37 J. - 1 Kind - 5. ÜZ - vET 16. - 19.07.2019   
    ❤Vikta-26 J. - k. Kind -4ÜZ - VET 1.07.2019



    Nächster Termin:  
    👩🏼‍⚕️ Jenka93 - 05.11   
    📆 Mittagsgold - 07.11   
    👩🏼‍⚕️ Calla89 - 13.11.   
    👩🏼‍⚕️ Sonmil - 16.11.   
    👩🏼‍⚕️ Familyontour - 16.11.   
    👩🏼‍⚕️ PurpleAmelia - 19.11.
    👩‍⚕️Vikta - 16.11
    Antwort
  • Mittagsgold
    Superclubber (335 Posts)
    Kommentar vom 01.11.2018 16:51
    Malu, bei uns eher unspektakulär. Mein Freund kann mit Babysöckchen oder bedruckten Stramplern wenig anfangen, daher habe ich nichts vorbereitet.
    Ich habe ihm an einen Abend gesagt, dass der Test hauchzart Schwanger angezeigt hat und ich in 2 Tagen nochmal teste. An dem Tag war der Test dann fett positiv, da lag mein Partner noch friedlich im Bettchen und döste vor sich hin. Ich hab ihn angekuschelt und ihm den Test gezeigt. Da er davon keine Ahnung hat, konnte er mit dem + nichts anfangen und ich habs ihm erklärt. Er war erst etwas überfordert und musste die Info verdauen. Eine Stunde später war er sehr süß und hat ganz viel gefragt.

    Meinen Eltern habe ich ein DHL Paket präpariert und mit Babykeksen, Kinderschokolade und einen kleinen Sekt gefüllt. Innen lag dann auch der Storchenbrief.
    Die Reaktion meiner Eltern war mega süß und mein Papa hat zur Erinnerung alles abfotografiert.
    Antwort
  • Plueschelli
    Superclubber (150 Posts)
    Kommentar vom 01.11.2018 17:58
    Hallo ihr Lieben,
    ich bin ganz neu hier und hänge mich mal mit ran. Ich bin 37.
    vET 17-19.7.19
    Ich habe schon eine große Tochter (*21.7.00, also auch ein Juliwunder ❤️). Mein Partner hat noch keine Kinder und er war derjenige, der den Wunsch ausgesprochen hat. Ich habe zwar auch daran gedacht, aber irgendwie noch auf den „richtigen Zeitpunkt“ gewartet.
    Nun hat es bei ÜZ2 geklappt und praktischerweise habe ich am 9.11. ohnehin einen Termin beim FA 🤗
    Antwort
  • LumiNec
    Powerclubber (66 Posts)
    Kommentar vom 01.11.2018 18:50
    Hallo :-)
    ich würde mich auch gerne einreihen. Ich bin 27 Jahre alt, habe einen 3 jährigen Sohn (auch ein Julikind) und habe am Sonntag nach dem 4 ÜZ bei ES+12 positiv getestet. vET liegt je nachdem ob man nach Periode oder ES geht so zwischen dem 03. und 10. Juli 2019.
    Morgen rufe ich mal beim FA wegen einen Termin an und trage mich dann auch bei euch in die Liste ein.

    @Malu: Ich kann dich da ein bisschen beruhigen. Ich hatte bei ES+11 auch leichte Schmierblutungen. Da dachte ich schon: Da kommt sie die Mens, weil sie sich immer so ankündigt. Die Schmierblutungen waren dann aber rasch komplett wieder weg (was bei der Mens nicht der Fall ist) und so habe ich mich getraut am nächsten Tag zu testen.
    Bei meinem Sohn hatte ich um die 5. Woche auch Schmierblutungen, sogar mehrere Tage lang, das war aber alles nur sehr wenig und braun. Hab mir damals aber auch Sorgen gemacht.

    @me: Habt ihr schon irgendwelche Anzeichen? Bei mir ist so gar nichts los, außer, dass ich mir einbilde, dass ich etwas öfter auf die Toilette renne.
    Antwort
  • Plueschelli
    Superclubber (150 Posts)
    Kommentar vom 01.11.2018 19:00
    @LumiNec, auch wenn ich erst bei ES+7/8 bin schreit mein Körper nahezu „SCHWANGER“ 😁
    Meine Brüste sind aufgeblasen, druckempfindlich und beim abtasten sonderte die rechte ein minikleines Tröpfchen ab. Außerdem habe ich seit gestern ein kräftiges ziehen im Unterleib und seit heute eine leichte, hellrosa Schmierblutung.
    Antwort
  • Calla89
    Superclubber (153 Posts)
    Kommentar vom 01.11.2018 19:12
    Hui, hier ist ja schon einiges los jetzt 🤗 herzlich willkommen an alle neuen Juli-Mami's 😀

    @Malu: freut mich zu hören, dass die SB heute weg ist! Versuche beim Umzug einfach immer selbst etwas möglich leichtes rauszusuchen. So hab ich es letztes WE bei Freunden auch gemacht 😁 manchmal gab's auch leichte, aber recht sperrige Möbel, da hab ich immer gleich eine Freundin gefragt, ob sie mit anpackt oder so. Die Männer haben aber von sich aus schon darauf geachtet, dass wir Frauen nichts schweres bekommen ☺

    @LumiNec: nach dem ES hatte ich so einige Anzeichen wie schmerzende Brustwarzen, ziehen im UL und einen ordentlichen Blähbauch 🙈 nun bin ich 5+2 und habe bis auf spannende (und wachsende) Brüste und ab und an mal ein Ziehen im UL keinerlei Anzeichen. Nicht mal die empfindliche Nase im Bezug auf Gerüche, von der alle Schwangeren immer berichten 😅 aber mal schauen, kann ja noch kommen 😏
    Antwort
  • Familyontour
    Superclubber (218 Posts)
    Kommentar vom 01.11.2018 19:22
    Malu, ich freue mich auch dass gerade alles gut ist bei dir. Ich hoffe sehr dass das auch so bleibt 🍀.
    Wegen dem Heben, ich habe da die Tage zufällig noch was gelesen. Aus Medizinischer Sicht, wegen dem Embryo ist das kein Problem und schadet nicht. Man selbst soll nur auf sich achten. Durch die Hormone in der SS lockert sich ja alles und somit sind Verspannungen oder sogar Blockaden schneller möglich.
    Ich selber versuche auch drauf zu achten. Aber mein Sohn wiegt 18 Kg, das ist echt Mist und oft nicht zu verhindern dass ich ihn Mal heben muss 🙄
    Ich habe von Anfang an echt so schmerzhafte und große Brüste 🙈. Bei schnellen Bewegungen echt manchmal unangenehm. Aber ansonsten ist gerade alles ruhig. Ich hoffe das bleibt auch so 🤗
    Bin heute bei 4+4. Ziemlich wenig wenn man das so schreibt 😜
    Schönen Abend euch 🌸
    Antwort
  • Jenka93
    Superclubber (479 Posts)
    Kommentar vom 01.11.2018 19:54
    @malu freut mich das es dir besser geht. :) hoffentlich bleibt es so👍🤗

    Was die Anzeichen angeht. Naja hab das Gefühl das meine brüste minimal größer sind. Heute haben sie mal kurze Zeit mega gejuckt 🙈 wenn ich koche wird mir immer mal übel. Aber sonst geht's. Außer gestern abend war es komisch.. Wir waren essen und ich hatte einen schönen burger mit Rindfleisch. Ich konnte nen viertel burger essen.. Danach wurde mir von dem Rind Geschmack einfach nur schlecht.. Ich konnte ihn dann echt nicht mehr essen. Ansonsten habe ich kaum Anzeichen. :)
    Antwort
  • LumiNec
    Powerclubber (66 Posts)
    Kommentar vom 01.11.2018 20:06
    @Plueschelli: Du bist ES+7/8 und hast schon positiv getestet? Wow.

    @Jenka: Ich musste gerade so schmunzeln. Bei meinem Sohn konnte ich die ersten paar Wochen auch kein Fleich essen oder riechen. Da wurde mir sowas von übel, alleine wenn ich daran gedacht habe, nicht mal Bolognese-Soße ging (und ich liebe das). :D

    Ich finde es immer total spannend und witzig, was sich gerade in den ersten Wochen so verändert.
    Mir ist aufgefallen, dass ich die letzten zwei Tage auf dem Bauch schlafend aufgewacht bin (und ich mag es eigentlich gar nicht auf dem Bauch zu schlafen und tue es auch sonst nicht), aber bei meinem Sohn habe ich das in der Frühschwangerschaft auch gemacht. Weiß der Geier warum.
    Antwort
  • Plueschelli
    Superclubber (150 Posts)
    Kommentar vom 01.11.2018 20:22
    Witzig was im Körper alles passiert und was man so alles bemerkt. Ich hätte mich heute im Supermarkt in der Käseabteilung am liebsten übergeben. Vorgestern haben wir im Möbelhaus gegessen und nun verstehe ich auch warum ich mich so wahnsinnig geekelt habe während alle um mich herum das Wildgulasch in den höchsten Tönen lobten 🙈😂
    Bei meiner Tochter damals erinnere ich mich daran, dass schon der Anblick von Matjesheringen einen Brechreiz auslöste, und ich liebe Matjes. Bin mal gespannt was mein Krümel noch so alles bewirken wird 🤗
    Antwort
  • Calla89
    Superclubber (153 Posts)
    Kommentar vom 01.11.2018 20:39
    Oha, dass mit dem Fleisch kann mir zum Glück nicht passieren, da ich keines esse 🤣 auch keine Wurst, etc. Ich esse nur Fisch und Garnelen und das ist gerade in der Schwangerschaft ja auch besonders gesund 🤗
    Gestern hatte ich allerdings richtig doll Lust auf eine Leberwurststulle und Gewürzgurken 🙈 zum Glück gibt es da auch schon was von der Rügenwalder Mühle für Veggies 👍🏼 war lecker 😁 obwohl ich sonst nicht gerne Brot esse...

    Und normalerweise bin ich eine riesen Naschkatze, aber Schokolade gefällt dem Krümel irgendwie nicht so. Hab derzeit absolut kein Interesse daran, was wirklich verrückt für mich ist. Nur Muffins gehen noch super 😂

    Das mit dem Bauchschlafen finde ich aber auch echt lustig :) mal gucken was bei mir noch so kommt. Ich überlege schon ein Schwangerschaftstagebuch zu führen 😀
    Antwort
  • Sonmil0309
    Powerclubber (79 Posts)
    Kommentar vom 01.11.2018 20:53
    Hmmmm ich habe leichte Übelkeit. Sonst nur Unterleibsziehen und ich muss so oft pinkeln...

    Sind nun 1 1/2 Stunden auf dem Rückweg nach Hause.
    Wir, waren bei meinem Bruder. Der Pfarrer kam vorbei und es war die Besprechung für die Beerdigung am Samstag.
    Der Pfarrer ist wie immer der Knaller, dass meine ich nicht positiv!
    Er, hatte damals die Taufe meiner Nichte verbockt, bin mal gespannt, wie er Samstag meinen Papa würdig verabschiedet.

    Beim Gespräch eben sah er mich weinen, er fragte tatsächlich 10 Minuten später in die Runde :" Und wie fühlt man sich als Halbwaise?? Wie fühlt man sich, wenn ein Elternteil Tod ist? "

    Kurz nach der Frage schaute er meine Schwägerin an und fragte sie :" Wie haben sie den Verlust ihres ungeborenen Kindes verkraftet, denn trauern konnten sie ja noch nicht wirklich?
    Er fragte danach weiterhin Sachen, wie ": Haben Sie gespürt, dass das Baby Tod im Bauch war, wie fühlt es sich an und und und.

    Hut ab, meine Schwägerin hattr es tapfer genommen, aber ihm in ihren Antworten klar gesagt, dass es ihr unangenehm ist, aber sie doch positiv denkt, da sie bald trauern kann.


    Mein Bruder wäre ihm am liebsten ins Gesicht gesprungen!

    Muss gestehen, dass ich Panik habe vor dem kommenden Samstag. Klar, freue mich sehr, dass er beerdigt wird und wir endlich abschliessen können, doch der Gedanke daran bringt mich jetzt zum weinen.

    Am Samstag, werde ich ihm eine kleine Ratte( delbst aud Holz gebastelt) ins Grab legen( er nannte mich seine Ratte) und eine Überraschung in der er erfahren hätte, dass er erneut Opa geworden wäre.

    Tut mir leid, dass ich Euch das erzähle, aber meine Freunde wissen ja noch nichts von der Schwangerschaft und das Gefühl Freude und Trauer kann ich Euch besser erklären.
    Antwort
  • Malu81
    Superclubber (438 Posts)
    Kommentar vom 01.11.2018 21:05
    Ich muss dringend an meiner Laune arbeiten! Ich bin die ganze Zeit nur am grinsen und zeige innerlich den Mittelfinger wenn meine Kolleginnen wieder so komisch sind.

    Ich kann alles essen und trinken, hoffe das bleibt so :-)

    Habe heute festgestellt, dass die großen Spänesäcke 22 kg wiegen und ich die fröhlich von der Scheune zum Stalltrakt geschleppt habe. Muss mich wohl erst noch daran gewöhnen, dass ich nicht mehr allein bin.

    Ich spüre ein Ziehen im Unterbauch. Manchmal etwas unangenehm. Ansonsten merke ich nichts. Meine Brüste die mit ES +1 so geschwollen waren, sind wieder normalgroß. Aber ich erwarte auch nicht, dass da groß etwas passiert.
    Antwort
  • Familyontour
    Superclubber (218 Posts)
    Kommentar vom 01.11.2018 21:08
    Sonmil, wie traurig. Ich habe beim Lesen Tränen in den Augen 😫
    Ich kenne deine Geschichte leider gar nicht, was ist passiert? Magst du das noch Mal schreiben? 🙈 Dein Umgang mit allem hört sich toll an, du bist echt stark 😍
    Antwort
  • Malu81
    Superclubber (438 Posts)
    Kommentar vom 01.11.2018 21:08
    Oh Sonmil, das tut mir Leid!
    Bei mir war es meine Oma, die ganz kurz vor der Geburt ihres Urenkels gestorben ist. Ich habe nur geheult - scheiß Hormone!
    Antwort
  • Sonmil0309
    Powerclubber (79 Posts)
    Kommentar vom 01.11.2018 21:21
    @ Manu

    Grinse, dass tut gut! 😀

    @Family

    Klaro,
    Also angefangen hatte es mit der Tatsache, dass mein Ex- Mann abhauen wollte mit meiner Tochter ohne mich zu informieren, dass er umziehen möchte und Mila mitnehmen will.
    3 Tage später kam die Nachricht, dass meine Schwägerin das Kind verloren hatte. Dies, war Mittwochs der Fall.
    Freitags am 12.10.2018 erfuhren wir, dass mein Papa im Koma liegt. Er hatte Donnerstags abends Husten, er brach darauf zusammen und kam ins Krankenhaus.
    Er wurde 3x reanimiert, insgesamt ca 90 Minuten.
    Er hatte eine schleichende Lungenentzündung, die brachte eine Blutvergiftung, diese brachte multiples Organversagen.
    Bin ab dem 12.10 jeden Tag 3 Stunden Auto gefahren um bei ihm zu sein, mich zu verabschieden. Am 16.10 wurde von dem zweiten Arzt bestätigt, dass er Hirntod sei und wir haben uns mit 7 Mann gemeinsam verabschiedet am Mittwochabend. Als wir gingen sollten sie alle Geräte abstellen und er verstarb am 18.10 2018 um 7: 24. Um 7:23 bin ich im Bett wach geworden und schaute auf die Uhr, ich wusste, dass er gegangen war und kurz darauf rief mein ältester Bruder an.

    Als er verstarb bin ich schwanger geworden. Die Spermien hatten überlebt. Als sei das Baby ein Geschenk von ihm. Der Eisprung war am 18.10.

    Ja, also das war mein Oktober 2018!!!! Die Kurzfassung!
    Manche von Euch kennen die Geschichte, deshalb waren alle so erstaunt, als ich positiv getestet habe.
    Antwort
  • Plueschelli
    Superclubber (150 Posts)
    Kommentar vom 01.11.2018 21:28
    Oh Sonmil, mein aufrichtiges Beileid 😢 ich bin zwar nicht religiös, aber ich glaube an Schicksal und Wiedergeburt. Und ich bin mir sicher, dass dein Papa dir den Krümel geschickt hat ❤️ Wünsche dir ganz viel Kraft.
    Antwort
  • LumiNec
    Powerclubber (66 Posts)
    Kommentar vom 01.11.2018 21:38
    @Sonmil: Oh nein, wie traurig. Es tut mir so leid. Fühl dich mal ganz lieb gedrückt.
    Dieser "Pfarrer"... ich bin so schockiert. Ich würde den am liebsten gerade eines überbraten.

    Ich habe im Moment auch so mit verschiedenen Gefühlen zu kämpfen. Wir wissen seit Sonntag, dass wir in drei Monaten umziehen werden (drei Gemeinden weiter) und... es ist so "grausam"... diese vielen Dinge, die organisiert, geplant, usw. werden müssen. Ich habe richtig Schiss, dass wir im neuen Wohnort nicht so schnell einen Kita-Platz für meinen Sohn finden und die dann sagen: "Haha. Sie sind eh schwanger und daheim (ich werde nämlich von der Arbeit freigestellt, wegen Risikoschwangerschaft), da können Sie ja wohl ihren Sohn bis zum Sommer betreuen" Die auf unserer aktuellen Gemeinde haben gesagt, er kann maximal bis Ende März hier in der Kita bleiben und dass es danach nicht mehr deren Problem ist.
    Versteht mich nicht falsch... aber ich wüsste nicht, wie ich das schaffen sollte.

    Außerdem quälen mich Ängste. Ich hatte bei meinem Sohn eine schwere Präeklampsie mit Frühgeburt, uns ging es nach der Geburt noch lange schlecht und jetzt habe ich hier eine riesige Liste, was ich dieses Mal zur Vorbeugung alles nehmen und machen kann. Hilfe.

    Und dann, was mich richtig, richtig nervt zurzeit... ich habe bereits nur Absagen von Hebammen. Jetzt schon!!! In dem 3.000SeelenOrt, in den wir ziehen, gibt es keine Hebamme und die Hebammen rundherum wollen bislang nicht dahin fahren. Dabei bräuchte ich wegen meiner Vorgeschichte so dringend eine.

    Sorry Mädels wenn ich mich hier ein bisschen ausheule.
    Antwort
  • Lisamiguel
    Gelegenheitsclubber (12 Posts)
    Kommentar vom 02.11.2018 06:57
    Habt ihr auch schon Anzeichen? Ich bin gerade aufgestanden und mir ist echt schlecht und ich hab unterleibsschmerzen, als würde meine Periode kommen. Die hatte ich bei meinem ersten Sohn auch, dass werden wohl die Mutterbänder sein. Irgendwie ein schönes Gefühl, dass da was ist, aber ich will nicht, dass mir schlecht ist 😫
    Antwort
Seite 2 von 104
Gehe zu Seite:

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.