my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
In der 7. Woche und neuer Job

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Eintrag vom 12.10.2020 09:53
    Hallo liebe Mitfiebernde :)
    Ich bin jetzt in der 7. Woche und habe am vergangenen Freitag das erste Mal mein Schnipselchen mit Herzschlag gesehen (nachdem die vorangegangene Schwangerschaft leider ein Windei war). Sehr berührend! :)
    Nun zu meiner Frage: ich fange morgen einen Job als Office Managerin an (also laufen, laufen, laufen und auch Kisten tragen, Computer anschließen, etc.). Einige von euch kennen das vielleicht. Nun möchte ich meinem neuen Arbeitgeber eigentlich noch nichts sagen. Sonst heißt es noch "bewusst benutzt, um nach der Entbindung Geld zu erhalten" oder sowas (was definitiv nicht der Fall ist!). Vielleicht versteht ihr meine Bedenken. Außerdem ist es ja wirklich noch seehr früh. Es kann ja auch sein, dass ich meinen Schnipsel wieder verliere und dann mus ich das dort auch sagen.. Was würdet ihr machen? Ich war jetzt an dem Punkt, dass ich gucke, wie es mir dort überhaupt geht (auch mit Erschöpfung). Sieht man mir an, dass ich ein "bisschen kämpfe" oder ist es doch erstmal reine Büroarbeit am Tisch? Man merkt - ich bin zerstreut ;)
    Liebe Grüße!
    Antwort
  • Kommentar vom 12.10.2020 10:21
    Guten Morgen liebe SchnipselMama ☀️
    Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft 🤰🏻💓 und auch zum neuen Job!

    Ich kann Deine Bedenken absolut nachvollziehen und finde besonders wichtig, dass Du auf Dich und Dein Baby achtest.
    Allerdings würde ich tatsächlich erstmal alles auf mich zukommen lassen an Deiner Stelle - oftmals gibt es ja eine Einarbeitung und die späteren Aufgaben müssen noch nicht direkt zu Beginn (alleine) übernommen werden. Und Du bekommst einen Überblick, was Dich erwartet. Solltest Du jedoch feststellen, dass Du schwer & körperlich arbeiten musst, dann würde ich mit Deinem FA darüber sprechen. Wenn es eine Gefahr für Dich und den Schnipsel darstellt, dann ist es wichtig proaktiv mit dem Arbeitgeber zu sprechen und Deine Arbeit so anzupassen, dass ihr geschützt seid.

    Von Herzen alles Gute für Dich 🍀✨
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.