my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
Schwanger trotz Periode und negativen Test?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Eintrag vom 23.04.2022 18:42
    Hallo,
    ich mache mich zur zeit echt verrückt.
    Meine Frage lautet: Kann ich Schwanger sein trotz Periode und negativen Schwangerschaftstest?
    Jetzt mehr zur Situation… ich hatte letzten Monat um den Eisprung herum Petting allerdings hatte er seine Hose dabei an. Laut meiner App zwei tage nach Eisprung hatte ich GV mit Kondom. Ich habe allerdings trotzdem Angst das etwas passiert sein könnte. 5 Tage nach Geschlechtsverkehr bekam ich ein größeren Unterleib. Ich weiß das der Bauch natürlich da noch nicht wächst aber ich habe allerdings von Bläbauch/ Unterleib gehört und das der direkt 3 Tage nach Befruchtung vorkommen kann. Weitere 5 Tage später kamen dann Brustschmerzen (sehr dolle). Dann kam aber am 7.4.2022 wie erwartet meine Periode. Ich habe 7 Tage lang geblutet aber nicht so ganz doll. Unterleibschmerzen waren eher im rücken soweit ich mich erinnern kann. Das blut auch eher braun und so wie immer. Also denke ich nicht das es eine Einnistungsblutung war. Als meine Periode wieder weg war kam der Blähbauch wieder bzw. einen größeren Unterleib. Dazu hatte ich schon vor der Periode immer wieder ein komisches Kribbeln in den Schamlippen. Nach meiner Periode hab ich auch öfter ein ziehen im Unterleib bemerkt. Jetzt habe ich auch etwas Brustschmerzen aber nur so wenig (vielleicht bilde ich mir es auch nur ein). Ich habe dann heute einen Schwangerschaftstest gemacht der negativ war. (mittlerweile müsste der GV 4 Wochen her sein.) Ich müsste jetzt ungefähr 6 SSW sein! Ich habe sogar mit Morgenurin getestet. Da muss der Test doch anschlagen oder? Dann habe ich mich im Internet erkundigt und geschichten gelesen wo Frauen Schwanger waren trotz negativen Test und Periode. Die Schwangerschaft muss doch eigentlich schon ausgeschlossen sein aber mich lässt der Gedanke einfach nicht los. Schlimm!
    Ich würde mich über Rückmeldung freuen.
    Liebe Grüße
    Antwort
  • Kommentar vom 24.04.2022 06:59
    Huhu,
    da du deine normale Periodenblutung hattest und zusätzlich einen negativen test, kannst du eigentlich davon ausgehen das nichts passiert ist.
    Die Brustschmerzen und das aufgebläht sein vor periode kann pms gewesen sein.

    Was hast du denn für einen Test gemacht?
    Wenn du dir doch zu unsicher bist solltest du mal zu deinem gyn gehen und es checken lassen. :)
    Per US sieht er dann ob du schwanger bist oder nicht.

    Ich wünsche dir alles Gute
    Antwort
  • Kommentar vom 24.04.2022 19:19
    Danke sehr für die Antwort. Ich habe einen Kade Schwangerschaftstest gemacht aus der Apotheke. Sogar mit Morgenurin. Ich werde mal zum Arzt gehen
    Antwort
  • Kommentar vom 25.04.2022 11:41
    Die Tests kenne ich leider nicht.
    Hast du denn weiterhin Beschwerden?
    Liebe Grüße
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Foren durchsuchen
Die neusten Forenbeiträge
Neue Forenbeiträge aus den Monatsmamis

Weitere Beiträge
Beiträge von Mamis mit gleichem ET
Entbindungsmonat:


Zusammen Hibbeln: Mitglieder deren Mens-Beginn heute sein sollte
  • Übungszyklus: 23
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 3
    Menstruation am 06.06.2022
  • Übungszyklus: 3
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 8
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 14
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 5
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 1
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 1
    Ich warte noch...

Zur Hibbelliste
Suche nach Mitgliedern