• "~Krabbelgruppe Hamburg~"
  • Krabbelgruppe
  • Regional-Club Regional-Club
  • 22, Hamburg
  • Club-Information
  • Öffentlicher Club
  • 24 Mitglieder

Zur neuesten Antwort

Unsere Kleinen und wir :)

So ihr lieben... Ich habe es geschafft! Am 23.12. hat meine kleine Maus, Chiara Sophie Elisabeth, das Licht der Welt erblickt..
Nun zu mir..
Ich bin 20, und wohne im Stadtteil Bramfeld.
Stellt euch und eure Lieblinge doch auch einmal vor.. Oder seit ihr gerade schwanger?
Wie verlief eure Schwangerschaft und die Geburt?
Bin seeehr neugierig..


Liebe Grüße

Jacqueline

von SweetMaron / 31.12.2008 14:02

Antwort


hallo an alle :)
bin ebenfalls 20 komme aus buxtehude(ein verschissener vorort im süden von hh) und erwarte am 1.4 meine tochter... das erste kind.
bislang verlief alles problemlos, zum glück....aber solangsam macht man sich seine gedanken was die geburt etc betrifft ^^.... wie ist es dir dabei ergangen? ist ja noch nicht so lange her... :)

von Mirka / 02.01.2009 13:29

Antwort


Ich muss sagen, ich habe es mir schlimmer vorgestellt :)
Ich hatte panische Angst vor der Geburt..
Aber insgesamt war ich nur 6 1/2 std im Krankenhaus.. Als der Muttermund offen war, ging es innerhalb von 31 Minuten... Ich glaub es waren vielleicht 5-6 Wehen, und die Kleine war da..
Natürlich denkt man immer wieder mal, man kann und will nciht mehr.. aber man schöpft echt Kräfte, von denen man nie gedacht hätte, dass man diese besitzt :)
Bei mir war es so, dass mein Mann die komplette Zeit über bei mir war, und mir beigestanden hat :)
Ich empfehle dir aber, nicht ambulant zu entbinden.. Ich bin Abends wieder nach Hause gegangen.. War nicht gut.. Denn ich hatte zusätzlich zu den "genähten" Schmerzen auch noch ne richtig schlimme Grippe mit Fieber und allem.. Aber ich wollte nach Hause.. dafür waren dann halt die ersten Tage echt wahnsinnig anstrengend.
Nutz die Zeit im Krankenhaus.. ^^
Hast du einen Geburtsvorbereitungskurs gemacht?
Ist auf jedenfall zu empfehlen :)
Und diese "Igelbälle" falls du die kennst.. Sind bei Wehen sehr genial wenn man damit massiert wird :)
Oh .. und natürlich die Badewanne :D SEEEEHR entspannend..
Aber eigentlich sollte man sich nicht allzu viele Gedanken machen... denn die Geburt geht eh ohne wenn und aber los, wann immer sie will *gg*
Und dann muss man einfach das Beste draus machen :D Aber keine Angst.. Es ist echt halb so wild, wie man es sich immer vorstellt.. Aber es ist auch von Frau zu Frau unterschiedlich

von SweetMaron / 02.01.2009 15:00

Antwort


ambulant entbinden wollte ich eigentlich auch nicht... so 2,3 tage im kh zu bleiben, könnte ich mir vorstellen. ist ja auch eigentlich normal... und einen geburtsvorbereitungskurs habe ich noch nicht gemacht und weiß auch nicht, ob ich einen mache werde. vor 20 jahren gabs sowas auch noch nicht und es haben alle überlebt ;) werd alles auf mich zukommen lassen....
bis jetzt habe ich auch noch keine körperlichen einschränkungen, der bauch ist noch nicht so riesig, kann mich noch gut bewegen, aber jetzt so die letzten 3 monate wird sicherlich noch n riesenschub kommen...
wieviel hast du während der ss zugenommen? und hast du dir das krankenhaus vorher angeschaut?

von Mirka / 02.01.2009 18:33

Antwort


Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.