• "Dezember - Babys 2009"

  • Club-Information
  • Öffentlicher Club
  • 7 Mitglieder

Zur neuesten Antwort

Sauberkeit im Haushalt

Hey ihr lieben,

ich hab da mal ne Frage:)

Und zwar haben wir hier in der Wohnung ziemlich alte Fussleisten aus Holz auf denen sich seeehr schnell, also eigentlich täglich, unheimlich viel Staub sammelt.

Wenn ich den nicht jeden Tag weg mache ist das als würde der sich ins Holz fressen :O Und ich bekomm den kaum ab mit Wasser und Spülmittel o.ä. hat jemand ne Schlaue Idee wie ich das irgendwie ordentlich sauber bekomme und vllt nicht jeeeden Tag aufm Boden rumkriechen muss um alle Fussleisten zu reinigen?

Ansonsten würd mich mal so interessieren wie ihr die Hausarbeit mit Kind bewältigt. Also was macht ihr so jeden Tag, was vllt nur jeden Zweiten? Wie organisiert ihr das?

Mittlerweile will Lenya soviel beschäftigung das es mir irgendwie immer schwerer fällt alles unter einen Hut zu bekommen.
Also oft schaffe ich es nicht alles sauber zu machen was ich mir vornehme -.- Vorallem jetzt wo sie immer nur wenig schläft, naja ausgenommen gestern...

Schonmal lieben Dank für eure Antworten.

LG Sonja

von Suraka / 23.07.2010 07:35

Antwort


Also..........ein super Trick womit man ziemlich fiesen Schmutz, z.B. auch Fett abbekommt ist Öl...kein Witz!
Einfach ganz normales Speiseöl auf´n lappen und sauber machen....anschließend nochmal mit Seifenlauge nachgehen, fertig!

Was den Haushalt angeht.....das mal was liegen bleibt ist wohl normal, im Durchschnitt sieht es bei uns so aus:
Ich stehe ja schon immer vor meinen 2 Grazien auf, dann koche ich Kaffee, schmier Sebastians Arbeitsbrote, koche Tee für Denise und Wasser für den Brei und die Flasche am Tag.
Wenn Denise so gegen 5.30-6.00 wach wird, dann lasse ich sie etwas spielen und in der Zeit mache ich schonmal die Betten im Schlafzimmer, räume Sebastians Wäsche in den Wäschekorb, da er sie immer dort fallen lässt, wo er sich auszieht : (
Dann gehe ich in die Küche, mach Denises Flasche fertig, geh sie wickeln und füttere sie!
Danch kuscheln wir noch und sie schläft meist auf dem Arm ein, dann lege ich sie nochmal in ihr Bett im Schlafzimmer,in der Regel ist es dann 7 Uhr, Babyphone an...und schwinge mich dann ins Bad...duschen, Zähne putzen, Haare machen usw.
Danach ab in die Küche, Gemüse schnippeln und den Dampfgarer anschmeißen.
Ich frühstücke dann noch meist schnell und dann wird sie auch wach, so gegen 8-8.30 Uhr.
Dann wasche ich sie, ziehe sie an.....dann sauge ich die Wochnung, zumindest den Teil, in dem sie rumrobbt täglich, die anderen Räume alle 2 Tage.
Stelle die Waschmaschine und Spülmaschine an.
Danach wische ich Küche, ´Bad und Wohnzimmer, da dies die Räume sind, wo Denise umherkraucht.
Wohnzimmer ist ganz wichtig, wegen den Hasenhaaren, die sind wirklich überall.
Je nach dem wie spät es ist spiele ich dann mit Denise, danach gibt´s den OGB, entweder dann Einkaufen gehen, oder Spielen, gegen 11 geht die Kleine schlafen, da hab ich dann die Zeit um Mittagessen zu kochen und danach selbst etwas zum Mittag zu essen.
Gegen 14 Uhr gibt es dann Mittagessen für die Kleine....dann kommt auch der Papa von der Arbeit....und meist gehen wir dann raus mit der Kleinen.
Wenn Denise dann gegen 19-19.30 Schläft, hänge ich Wäsche auf dem Trockenboden auf, und bei ganz viel Lust bügel ich dann auch noch 1-1,5 Körbe.
Dann noch was vor der Glotze abhängen und der Tag ist gelaufen!

Wäsche wasche ich jeden Tag, da ist immer etwas, Sebastians Arbeitswäsche, Sachen von Denise usw.
Staub putze ich 1 Mal in der Woche, außer im Wohnzimmer, da 2 mal wegen den Hasenhaaren.
Fenster putze ich alle 4-6 Wochen.
Betten jetzt im Sommer alle 2 Wochen abziehen und waschen, sonst alle 4 Wochen, es sei den , die sind super durchgeschwitzt, dann auch mal jede Woche.

Hab ich noch was vergessen????

von Murmelbauch2009 / 23.07.2010 13:48

Antwort


Ach ja, wenn Denise abends in der Heia ist wasche ich noch schnell ihr Flaschen aus und koche Wasser ab für die Flasche morgens!

von Murmelbauch2009 / 23.07.2010 14:59

Antwort


Hey Dani,

so ähnlich siehts bei mir auch aus, nur das ich nicht jeden Tag waschen muss sondern in der Regel nur alle 2-3 Tage aber dann wasch ich gleich 2 Maschinen :)
Allerdings macht es glaub ich viel aus das Sebastian schon um 14 Uhr Zuhause ist. So kann er ja Denise auch mal betüdeln.
Norbert kommt zur Zeit selten vor 18 Uhr nach Hause und geht meist morgens um 5 Uhr schon ausm Haus.
da wir auch keine Spülmaschine haben muss ich auch jeden Tag mindestens 2 mal abwaschen und abtrocknen.
Momentan macht mich auch das wetter sowas von Kaputt das öfter mal was liegen bleibt also ich zb es nicht schaffe das 2te mal den Abwasch abzutrocknen weil ich mir wenn Lenya denn mal schläft auch ne Kleine auszeit nehme.
Ansonsten ist es wohl alles ziemlich ähnlich nur ich putz die Fenster bloss alle 3-4 Monate ;) Ich bin dafür einfach viiiiel zu faul und hasse es viel zu sehr als das ich die so oft putzen würde *fg


Wegen den Fussleisten ich werds mal mit dem Öl versuchen weil das macht mich echt verrückt. Bisher hat mich das nur bedingt gestört aber wenn Lenya denn bald anfängt zu krabbeln dann muss ich das nicht haben, denn einfaches abwischen bzw absaugen reicht da irgendwie nicht weil das Holz glaub ich zu rauh ist und sich der Staub daran festhält -.-

von Suraka / 23.07.2010 15:06

Antwort


Na Sebastian braucht bei dem heißen Wetter jeden Tag eine frische Arbeitshose und T-Shirt, und ein extra Paar Socken, da kommt dann schon schnell was zusammen.
An manchen Tagen, wenn wir z.B. am WE am Campingplatz waren, da wasch ich auch mal 3 Maschinen am Tag...aber ich habe den halben Dachboden zum Trocknen für mich, da geht das schon.

Das Fenster putzen finde ich nicht so schlimm, habe von Hara so´n Fensterreiniger, der ist super, in 2 Min. ist das Fenster fertig geputzt und Streifenfrei!
Bügeln dagegen hasse ich wie die Pest, vor allem bei dem Wetter, da mache ich es abends immer vorm Ventilator : )

Ob das mit dem Öl bei so rauhen Holzfußleisten geht, weiß ich nicht, aber wenigstens glänzen die danach schön.....
Ja ja, das ist ganz schön putzaufwändig, wenn die Kleinen mobiler werden, Fußleisten putzen, oder Denise machen lassen, die schleckt nämlich gern dran rum....Heizkörper sind auch sehr beliebt und Spiegel, den im Flur kann ich jeden Tag putzen, weil sie beim vorbeigehen immer dranpatscht, manchmal lasse ich sie auch....sie liebt es ihr Spiegelbild zu befummeln!
Unseren Zugluftstopper hat Denise auch ständig in der Mangel und lutscht den ab.....

von Murmelbauch2009 / 23.07.2010 16:04

Antwort


Das Thema putzen ist mein Reizthema. >:( Ich habe oft das Gefühl, ich mache den ganzen Tag nichts anderes als Putzen, Einweichen, Waschen, Wischen, Saugen, Flaschen auswaschen und so. Mein einzigen Auszeiten sind der Spaziergang mit Marie und kurze Tippzeiten hier, so zwischendurch mal immer. ;-) Und bisschen Fernsehen abends.
Es geht mit auch so, dass ich alles immer nach der Kleinen richte. Wenn sie wach ist, spiele ich mit ihr und wenn sie schläft, kann ich auch nicht laut im Haushalt rumoren.

von lilli13 / 23.07.2010 18:46

Antwort


Ja so gehts mir auch, ich mach dann immer die nicht ganz so lauten Sachen wie Bad sauber machen, Betten machen, Wäsche weglegen und so.
Aber Saugen, abwaschen usw das mach ich eigentlich nur wenn sie wach ist und das geht in der Regel halt nur morgens weil sie sonst echt viel Beschäftigt werden will.

Vorallem jetzt wo sie sich drehen kann passt es ihr garnicht das sie nicht vorwärts kommt und will deswegen noch mehr mit mir "spielen"

Ich wollt eigentlich auch nur mal wissen obs mir alleine so geht das ich das Gefühl habe ich bin eigentlich nur am Putzen oder Kind behüten und das trotz allem mal was liegen bleibt.

Also manchmal nehm ich mir halt auch einfach diese Auszeit wen sie schläft und sitz hier und lese oder schreibe oder trink in ruhe nen Tee oder so.

von Suraka / 23.07.2010 18:55

Antwort


So gehts mir auch !
Max ne halbe Std.kann sie alleine spielen und dann will sie anderweitig beschäftigt werden.
Saugen ist bei uns ein Problen.Wenn sie schläft mache ich es eh nicht.Da laufe ich nur auf Zehspitzen.Und wenn sie wach ist,ist es ihr auch zu laut und sie weint.Lässt sich leider nicht vermeiden.
Trotzdem sauge ich nicht so oft.Noch kann sie nicht durch die ganze Wohnung krabbeln,nur bischen in ihrem Zimmer robben.Das wird sich aber auch bald ändern.
Eigentlich bin ich fast die ganze Zeit mit ihr beschäftigt.Nur wenn sie schläft habe ich bischen Zeit zum Putzen und zum Entspannen.Und tagsüber schläft sie nicht viel !!!! Man...man...

von gigi06 / 23.07.2010 19:21

Antwort


Dadurch, dass Denise ja jetzt die Wohnung erkundet, ist sie eigentlich so für ne Std. locker beschäftigt, klar schaue ich immer wieder nach ihr, aber nebenbei kann ich halt viel machen, Saugen ist zum Glück kein Problem, sie ist immer ganz fasziniert wenn ich den Saugerschlitten hinter mir herziehe und kommt dann hinterhergerobbt!

Das auf zehenspitzen laufen habe ich mir abgewöhnt...klar poltere ich nicht umher, aber ich bewege mich normal und räume auch mal was hin und her....und Denise schläft trotzdem weiter...sie braucht die Geräusche im Hintergrund, wenn alles still ist, dann wird sie schnell wieder wach....ich lasse ihre Zimmertür auch immer einen Spalt offen, und unsere Wohnzimmertür ist ganz auf.

von Murmelbauch2009 / 23.07.2010 19:40

Antwort


also sooo leise bin ich auch nicht, aber ich polter hier halt nicht rum.

Ihre zimmertür ist auch immer nen Spalt offen und Wohnzimmertür ist auch ganz auf.

Und bis Lenya sich so lang allein beschäftigen kann wirds wohl noch nen bisschen dauern.

Ich denke sie kann sich nun zwar drehen aber sie hat den fürchterlichen drang sich zu bewegen und da sie des noch nicht schafft muss ich sie auch oft anderweitig beschäftigen damit sie nicht zu Stinkig wird ;)
Von daher ist meine Zeit zum putzen zur Zeit irgendwie stark begrenzt -.-

Und jetzt abends wo sie schläft kann ich mir was schöneres Vorstellen als noch zu putzen, ich bin auch froh wenn ich endlich sitze, Norbert satt ist und das Geschirr weg geräumt ist ;)

von Suraka / 23.07.2010 19:53

Antwort


Also bei mir sieht es so aus: morgens um halb 8 stehe ich auf und bereite das Frühstück und mache Brote für mein Mann.. Um 8 stehen meine Männer auf. Um 8:45 Uhr geht mein Mann zur Arbeit, dann Spiele ich mit dem kleinen bis 10 Uhr, dann gebe ich sein essen und er schläft danach.. So gegen 12 Uhr wacht er auf.. Bis dahin Putze und koche ich.. Saugen ist bei mir gar kein Problem, kerim schläft tief.. Dann steht er halt auf so gegen 12 Uhr, dann gehen wir raus meistens in die Bücherei, da gibt es eine Bilderbuch Ecke und ich lese ihm geschichten oder ich Spiele mit ihm.. Manchmal gibt es dort so lesenachmittage für Kinder, ich nehme da Teil.. Er hört gerne zu. Oder eır spuelen mit anderen kinder... So gegen 15 uhr gegen wir Mach hause und er will dann wieder schlafrn, i̇ch gebe ihm sein OGB und er schläft dann bis Halb 5 oder so.. Ich versuche zu bügeln meistens.. Dann steht er auf und ich lege ihn auf seine krabbeldecke und er spielt fast ne Stunde mit seinen Spielzeugen nebenher kümmere ich weiter um meine Wäsche... Um 19 Uhr geht er ins Bett, danach muss ich Abendessen vorbereiten, da mein Mann kommt.. Nach dem essen Putze ich kurz noch die Küche.. Und das war's.. Meistens sieht es so aus, natürlich treten machmal Sonderfälle auf, wie als er vor kurzem Fieber hatte als er sein Zahn bekam und er nicht so gut schlafen konnte ect...

von Samy82 / 23.07.2010 23:14

Antwort


Also bei mir sieht es so aus: morgens um halb 8 stehe ich auf und bereite das Frühstück und mache Brote für mein Mann.. Um 8 stehen meine Männer auf. Um 8:45 Uhr geht mein Mann zur Arbeit, dann Spiele ich mit dem kleinen bis 10 Uhr, dann gebe ich sein essen und er schläft danach.. So gegen 12 Uhr wacht er auf.. Bis dahin Putze und koche ich.. Saugen ist bei mir gar kein Problem, kerim schläft tief.. Dann steht er halt auf so gegen 12 Uhr, dann gehen wir raus meistens in die Bücherei, da gibt es eine Bilderbuch Ecke und ich lese ihm geschichten oder ich Spiele mit ihm.. Manchmal gibt es dort so lesenachmittage für Kinder, ich nehme da Teil.. Er hört gerne zu. Oder eır spuelen mit anderen kinder... So gegen 15 uhr gegen wir Mach hause und er will dann wieder schlafrn, i̇ch gebe ihm sein OGB und er schläft dann bis Halb 5 oder so.. Ich versuche zu bügeln meistens.. Dann steht er auf und ich lege ihn auf seine krabbeldecke und er spielt fast ne Stunde mit seinen Spielzeugen nebenher kümmere ich weiter um meine Wäsche... Um 19 Uhr geht er ins Bett, danach muss ich Abendessen vorbereiten, da mein Mann kommt.. Nach dem essen Putze ich kurz noch die Küche.. Und das war's.. Meistens sieht es so aus, natürlich treten machmal Sonderfälle auf, wie als er vor kurzem Fieber hatte als er sein Zahn bekam und er nicht so gut schlafen konnte ect...

von Samy82 / 23.07.2010 23:14

Antwort


also ihr seit ja super fleißig. ich versuche jedentag das nötigste zu machen, vor allem wenn die große im kindergarten ist, aber es wird gerade immer weniger, Anna beschäftigt sich weniger alleine oder ich muss halt eher schauen, durchs robben und so...... naja wie oft ich meine Fenster putze erwähne ich hier mal nicht :-)

von nadine2210 / 28.07.2010 18:27

Antwort


ach was, das liegt ganz bestimmt nicht an dir! marie hat auch so phasen, wo sie voll schlecht mal alleine spielen will.

ihr habt fast alle so einen richtig durchgeplanten tag, finde ich. das geht bei uns nicht. ich mache alles davon abhängig, wann sie schläft, wie das wetter ist, ob wir rausgehen oder drinbleiben. putzen tu ich immer zwischendurch, aber strukturiert läuft das nicht ab. ich wurstle mich so durch den tag. jetzt, wo sie endlich im hochstuhl sitzen darf (sie kann ja erst seit einigen tagen sitzen), kann ich auch mal was in der küche putzen, wenn sie dabei sitzt. sie werkelt dann rum :-) sie hat so eine kiste mit spielsachen, die stelle ich ihr vor die nase. da kramt sie dann endllos drin rum und wirft dann alles runter :-D

von lilli13 / 28.07.2010 19:48

Antwort


da bin ich ja froh,dass es nicht nur mir so geht. Mir ist es aber wichtig mich um die Kleine zu kümmern und zu spielen, da laße ich halt die Fenster mal Fenster sein :-)

von nadine2210 / 02.08.2010 20:27

Antwort


Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.