• "Geburtshaus Babys und Hausgeburten"

  • Club-Information
  • Öffentlicher Club
  • 4 Mitglieder

Zur neuesten Antwort

Vorstellungsrunde

Hallo, ich bin 28 Jahre alt und habe meine Tochter 2010 im Geburtshaus in Frankfurt entbunden. Sie ist unser erstes Kind und ich würde unser zweites Kind auf jeden Fall auch dort entbinden wollen oder evtl eine Hausgeburt versuchen. Die Geburt verlief ohne Komplikationen und ich bin sehr stolz dass ich alles ohne Schmerzmittel durchgestanden habe.

von Cookietime / 11.12.2011 20:52

Antwort


Hey =)

mein Sohn Eliseo ist im Geburtshaus Göttingen in der Badewanne zur Welt gekommen. Nach Blasensprung hat es etwa 6 Stunden gedauert.
Da ich eine monatelange Tortur im Krankenhaus wegen einer Pankreatitis hinter mir habe, kann ich jedem sagen, dass es wirklich schlimmeres gibt als Geburtsschmerzen. Lieber bekomme ich noch 8 Kinder als diese unerträglichen Schmerzen einer Bauchspeicheldrüsenentzündung und all ihrer Komplikationen zu ertragen.

Die Geburt von Eliseo war anstrengend, aber sie war auch wunderschön und aufregend. Jeder Zeit wieder so!

von Trumana / 03.07.2014 07:38

Antwort


Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.