• "Juni Mamas 2010"

  • Club-Information
  • Öffentlicher Club
  • 32 Mitglieder

Zur neuesten Antwort

wann sucht man sich eine Hebamme?

was denkt Ihr? Der Rat einer Hebamme ist meistens sehr hilfreich, nur wann diesen in Anspruch nehmen?
Viele sagen ja, die guten Hebammen sind schnell "vergeben" und bei dem momentanen Baby-Boom kann man wahrscheinlich nicht früh genug damit anfangen, nach einer Dame seines Vertrauens zu suchen...

von louis / 30.10.2009 12:30

Antwort


Ich bin zum Thema Hebamme noch irgendwie zwiegespalten. Kann nicht mal genau sagen warum. Ich hätte gerne eine junge Hebamme so um die 30 oder so. Stell mir die Damen nämlich immer alt und resolut vor. Das möchte ich nicht haben...

Klar soll man früh dran sein, aber eine Freundin von mir hat ihre Hebamme in der 13. Woche gefunden, wo die Hebamme sagte, dass das noch sehr früh wäre. Die ersten 12 Wochen muss man wahrscheinlich abwarten, weil ja in der Frühschwangerschaft noch viel passieren kann, was niemand hoffen will.

von Schneewittchen87 / 30.10.2009 12:48

Antwort


Hallo, Mädels,
also meine Erfahrung mit Hebammen ist ganz unterschiedlich. Die erste, die ich mir ausgesucht hatte, war um die 45, hatte 8 Kinder, war total öko und sehr unzuverlässig :( Habe mir dann eine andere gesucht, ca. 30 J. die ist super!! Die werd ich auch kommende Woche mal arufen und von unserem kleinen Glück berichten :)
Hatte bei der Entbindung meiner ersten Tochter eine ältere Hebamme dabei, bei der ich auch die Rückbildung gemacht habe, die war auch toll! ...eine andere etwas ältere Dame, die ich im Krankenhaus kennengelernt hab, war total konservativ, rigoros und unsympathisch ....
Also, ihr seht, es gibt solche und solche. Am besten, man erkundigt sich mal bei anderen Mütten, welche Hebamme gut ist.
Und ich find´s auch besser, sich so früh wie möglich eine Hebamme zu organisieren. Denn man hat ja auch in der Frühschwangerschaft scon viele Fragen und Sorgen, kleine Beschwerden usw.
Hebammen wissen immer einen Rat :) und man kann eine richtige Freundschaft zu ihr aufbauen, wenn man sich gut versteht :)

von Bree / 01.11.2009 18:00

Antwort


Hallo,

ich habe gestern die alte Hebamme einer Freundin angerufen und nun noch kurz vor Weihnachten einen Termin bei Ihr - zum Kennenlernen.
Ich meinte gleich, dass ich "erst" Mitte/Ende Juni Entbindungstermin habe und deshalb vielleicht etwas früh dran wäre und Sie gleich: "Nein, gar nicht, gut dass Du Dich gleich gemeldet hast, ich bin schon fast voll im ersten Halbjahr" !?!? Das haut mich ja mal um ;-)
Freu mich auf den Termin und was das coolste ist - in meinem Krankenhaus arbeiten Sie mit Beleghebammen und Belegärzten - dh ich hab bei der Geburt meine FÄ dabei (oder Ihren Kollegen) und meine eigene Hebamme, die mich dann über die Geburt hinaus immer begleitet - das ist ein sehr beruhigendes Gefühl!
Bin mal gespannt wie Sie so ist, werde dann berichten.
Kann in dem Hebammenhaus wo Sie arbeitet auch sämtliche Kurse wie SS-Yoga, Geburtsvorbereitung, Beckenbodentraining und was es nicht so alles gibt machen - ich bin happy, ein guter Tag :-)

von louis / 09.12.2009 10:08

Antwort


Hey, das sind ja mal super Neuigkeiten! Freut mich für dich.
Ich hab mir gestern auch mal ein paar Adressen rausgesucht, aber ich war mir nicht sicher, ob ich da jetzt schon anrufen kann.
Werd die Tage auch mal rumtelefonieren....

von Schneewittchen87 / 09.12.2009 10:20

Antwort


kann mir jemand sagen welche kurse undandere sachen der hebamme von der krankenkasse übernommen wird? ich hab es nämlich nicht so dick mit dem geld und wenn ich dasnn eine hebamme nehhme werde ich nur die kassen leiszungen in anspruch nehmen können.

von Celeste / 09.12.2009 11:35

Antwort


Das ist eine gute Frage!
Ich dachte eigentlich dass alle Leistungen einer Hebamme durch die Krankenkasse abgedeckt sind. Sonst würde sich wahrscheinlich jeder überlegen eine Anspruch zu nehmen.
Vielleicht wissen die anderen da mehr....
Ich weiß nur, dass bei einem Geburtsvorbereitungskurs 3 Abende mit Partner sind und der Partner jeweils 10 € zuzahlen muss. Ansonsten keine Ahnung.

von Schneewittchen87 / 09.12.2009 11:48

Antwort


das wäre auch schon blöd weil mein freund mich gerne dabei begleiten würde. ich denke für die genauesten info muss ich glaue bei meiner krankenkasse anrufen.

von Celeste / 09.12.2009 11:57

Antwort


Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.