• "Juni Mamas 2010"

  • Club-Information
  • Öffentlicher Club
  • 32 Mitglieder

Zur neuesten Antwort

Mobbing vom Chef

hi, Mädels

ich hatte ja schonmal erwäht, dass mein neuer Chef eine ganz miese Art hat, mit Schwangeren umzugehn.
So, und gestern hat das ganze Theater seinen Höhepunkt erreicht. Er hat mir Dinge vorgeworfen, die schlicht gelogen sind, hat mir gedroht usw.
Ich bin dann gegangen.
Meine Hausärztin hat mich erstmal 2 Wochen krank geschrieben!
Nun hat mich aber die Firma angerufen, sie würden entweder eine fristlose Kündigung von mir akzeptieren, oder mich zum 30.11. selber kündigen.....
in der Schwangerschaft hat man aber auch während der Probezeit Kündigungsschutz gem. Mutterschutzgesetz!

Toll, oder?... mich regt das alles so auf, dieses miese A.... von Chef! Bin gespannt, wie das weiter geht...

von Bree / 21.11.2009 11:00

Antwort


Hallo Heike,
oh man ich kenn das Problem wenns Ärger mim Chef gibt.
Aber eines kann ich Dir nur raten:
lass Dich nicht zu einer Kündigung drängen, vor allem nicht fristlos, da Dir in diesem Fall sämtliche Ansprüche entfallen. Das er Dich kündigt ist wiederum nur eine leere Drohung, da er es nicht darf und das weiß er auch ganz genau!!
Ich würd Dir raten Dich an ein Arbeitsgericht zu wenden und denen die Situation zu erklären - unter diesen Umständen weiter zu arbeiten ist halt langfristig auch nichts - aber die helfen Dir dabei, dass Du da mit vielen Vorteilen aus der Sache rauskommst und Dein blöder Chef ordentlich Ärger kriegt...
Auch mit Deinem Arzt kannst Du sprechen, wenn er sagt Du kannst dort aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr arbeiten (dazu zählt Mobbing und psychischer Druck) bekommst Du beim Arbeitsamt Deine Ansprüche ohne Strafzeit.
Oh man, ich fühl mit Dir mit! Aber versprich mir eins, lass die Sache nicht zu sehr an Dich ran, das schadet Dir und damit auch dem Baby!

von louis / 21.11.2009 14:18

Antwort


Hey Bree

das is ja echt ma eine krasse geschichte!!!
also ich rate dir auch lass dich wenn dann nur kündigen niemals selber kündigen !!!
aber auch in der probezeit darf man doch eine schwangere nicht kündigen oder???

Genieß die zwei wochen "urlaub" und erhol dich
nich so viel stress ich hab draus gelernt stress ich schlecht für werdene mütter :-)

LG

von shorty / 21.11.2009 23:23

Antwort


Liebe Bree,

auch in der Probezeit darf man einer Schwangeren nicht kündigen! Das ist also eine leere Drohung, da brauchst du keine Angst haben. Und selbst würde ich mich nicht zu einer Kündigung drängen lassen. Versuch da standhaft zu bleiben, du hast doch jetzt alle Vorteile die du nur haben kannst!

Wenn das bei deinem Arbeitgeber so weiter geht, rede mit deinem Frauenarzt darüber und sprich das Beschäftigungsverbot an. Psychischer Stress ist eigentlich noch schlimmer als körperlicher.
Während dem Beschäftigungsverbot ist dein Arbeitgeber verpflichtet dir dein Gehalt weiterzuzahlen, was du bei einer Krankschreibung nach 6 Wochen ja nicht mehr voll bekommen würdest. Wenn du das also durchziehst wäre das für deinen Chef die größte Strafe und vor allem: Er könnte dir gar nichts!
Hab das selbst bei einer Freundin erlebt, deswegen weiß ich darüber Bescheid.
Sprich das Thema Mobbing doch einfach mal bei deinem Frauenarzt an und das es dir in der Arbeit einfach nicht gut geht.

Ich wünsch dir ganz viel Kraft!!!!!!
Bin mal gespannt wie mein Arbeitgeber reagiert, wenn er es in den nächsten 1-2 Wochen erfährt. Von einem Kollegen kann ich mir so ein Verhalten auch schon gut vorstellen :-(.
Ich versteh sowas nicht! Das sollte die schönste Zeit einer Frau sein und andere versuchen allles um es schlecht zu machen *heul*

von Schneewittchen87 / 22.11.2009 05:37

Antwort


Ja, werd meine Frauenärztin auf jeden Fall bitten, ein Beschäftigungsverbot zu erteilen. Meine Hausärztin hatte mir schon dazu geraten. Am 01. Dez. hab ich wieder einen Termin dort, werd ihr die Problematik genau schildern. Keine 10 Pferde bringen mich wieder in diese Drecksfirma!
Manche Leute glauben doch wirklich, nur weil sie viel Geld haben, können sie sich alles leisten.

So kann ich wenigstens daheim Zeit mit meinem Bauch verbrinbgen, für meine kleine Tochter da sein und mir ne schöne Vorweihnachtsszeit machen :) freu :)

Liebe Grüße :)

von Bree / 22.11.2009 12:29

Antwort


Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.