• "MaiMamis2010"

  • Club-Information
  • Öffentlicher Club
  • 51 Mitglieder

Zur neuesten Antwort

Geburtsberichte

hallo meine süßen,

bis mai sind zwar noch ein paar tage, aber einige von unseren würmchen wollen ja, wie es sich anhört, doch schon im april kommen... ;-)

habe mir gedacht für die geburtsberichte wäre ein eigenes thema toll.

naja, auch wenns vielleicht noch etwas dauert bis wir hier was lesen werden, wünsche ich uns allen ein super schönes geburtserlebnis, egal ob spontan entbunden wurde oder per kaiserschnitt, wichtig ist, unseren babys und auch uns geht es danach super.

also, alle man daumen drücken... *hel*

glg, eure steffi

von diesel28284 / 29.03.2010 10:05

Antwort


so ich schreibe hier mal schnell rein damit ich auch per mail bescheid bekomme wenn hier einer von uns schon entbunden hat *g*

von chrissi85 / 30.03.2010 20:31

Antwort


soso,
dann mache ich dir das auch nach
hihihi :)

von yumos2003 / 30.03.2010 21:27

Antwort


Hey Diesel
das ist ne echt gute idee
bin ja mal gespannt wie es bei jedem verläuft
glg

von rosa549 / 06.04.2010 08:53

Antwort


Hey :-)

also ich möchte auch gern dazu gehören
und es erfahren sobald die erste hier Mami wird :-)

liebe grüsse an euch alle :-)

von lillifee2403 / 14.04.2010 16:54

Antwort


Hallo.

Bin auch sehr gespannt wer es als erstes geschaft hat.

LG

von Ivi5 / 16.04.2010 15:24

Antwort


ok wenn das so ist
dann bin ich auch dabei
ich schreib hier rein und bekomme dann
ne benachrichtigung???!!!!!
LALALALALALALALALALA
LALALALALALALALALALA

lg Janine

von LillySummy / 18.04.2010 18:03

Antwort


genau so ist es :)))

von chrissi85 / 18.04.2010 21:34

Antwort


so mädels dann fange ich mal an...

wie ihr ja alle wisst, bin ich regelmäßig zur akupunktur gegangen, so auch am eigentlichen et am 14.5. an dem tag hatte ich immer noch keine einzige wehe, es wurde nochmal us gemacht und man hat mir gesagt am montag könnten wir einleiten.und es hieß unser robin wird wohl nicht so groß und schwer. am sonntag danach waren wir nochmal im kkh wegen ctg, und wieder keine wehen, also sollte ich am montag morgen um 9uhr zum einleiten kommen. gesagt getan...als erstes wurde wieder ctg geschrieben, dann hat man mir ne braunüle gesetzt, die musste aber dann auf der anderen seite gesetzt werden weil ich in der linken hand schmerzen bekam, und dann gings nochmal zum us. diesmal machte dieses ein andere arzt der dann meinte ja so min. 3500gr. wird der kleine haben...hmm am freitag hieß es noch er wird nicht so proper... ;-)
um halb 12 bekam ich dann die vaginaltablette, bis halb eins sollte ich liegen bleiben und dann durfte ich erstmal aufs zimmer meine sachen auspacken...um halb drei wurde dann wieder ctg geschrieben, aber immer noch nichts, eine hebamme hatte mich untersucht und meinte der mumu sei nur 1.5cm offen...wie bitte???mein fa hatte ja lange vorher schon gesagt 3cm hätten wir schon...naja, die hat dann noch etwas in mir "herumgefingert" und dann fingen die wehen an. meine tochter kam dann mit meinen eltern und ich wollte unbedingt ne waffel essen gehen. im kkhcafe gabs keine, also sind wir in die city(direkt am kkh) und haben uns in eine eisdiele gesetzt, ich schon mit wehen...;-) hätten wir bestimmt nicht gedurft, aber für meine tochter wäre es im kkh bestimmt zu langweilig gewesen.
von da an bin ich auch nur noch gelaufen, fast nur treppen, ich war richtig sportlich...mein vater ist dann mit meiner tochter nach hause und meine ma und daniel blieben bei mir.um halb neun war ich wieder im kreissaal, und juhu endlich hatte ich wehen...aber glaubt mir die habe ich bei meinem maraton auch ordentlich gespürt...wollte dann zum entspannen in die wanne und bekam nen einlauf. nach dem abführen wurde nochmal ctg gemacht und auf einmal hatte mein kleiner robin ganz hohe herztöne (180-190) und die hebamme meinte das ich ein bad vergessen könne, es sei ihr zu gefährlich. habe dann übern tropf ne menge flüßigkeit bekommen, hatte nur wenig den tag über getunken und dann wurden die herztöne besser. es war dann nach 23uhr und der mumu war schwubs 8cm offen...das laufen hat sich sehr gelohnt...und ich verspürte schon den leichten druck zu pressen.ruckzuck durfte ich dann auch, es war schon heftig, ich fragte mich ob es bei melina auch so war...naja, ein paar mal pressen und ordentliches hädequtschen bei daniel und meiner ma, dann war er dann da. die ärztin wollte dem kleinen noch blut vom kopf abnehmen, aber dann ging alles so schnell das dies nicht mehr nötig war. als robin dann gerade raus war(1:20uhr), hatte er schon den spitznamen meister proper, da er so kernig war, man hat ihn auf 3,8kilo geschätzt, aber nach dem wiegen sagte man uns 4230gr. und ich wäre fast von dem bett gefallen... ;-)
das beste ich bin nicht gerissen und nichts, die ärztin hat mich dann noch ganz ganz gründlich untersucht, auch innerlich, sehr sehr schmerzhaft, aber sie konnte kaum glauben das ich keine verletzungen hatte. ich war narürlich sehr froh darüber.
dann kam mein vater und meine tochter, sie hatte zum glück keine schule(elternschprechtag)und konnte so nachts ins kkh kommen, und sie gab ganz stolz ihrem bruder das erste fläschchen...und meine eltern daniel und ich brauchten erstmal einen sekt ;-)
habe dann 2stunden geschlafen und war um 6unhr wieder wach, den tag bin ich dann noch im kkh geblieben, aber am nächsten tag durfte ich dann nach hause *freu*
und nun sind wir sooooooooooooooooooo glücklich...

glg, steffi

von diesel28284 / 08.06.2010 22:27

Antwort


und hier ist meiner... nicht schön aber selten :D

um halb 2 nachts ging es mit wehen los, ganz leichte süße wehen, also ich hatte sie nur im unterbauch/ unterleib gespührt, nicht wie viele andere die sie im rücken merken und das sie dann nach vorne ziehen... nene also bei mir war da nichts vom rücken, sie waren direkt unten, es war ein komisches gefühl was ich noch nie hatte, da dachte ich mir, mal abwarten, vllt sind es ja wehen.. und dann 20 min später wieder dieses gefühl... es tat noch nicht wirklich weh, es war so ein ungewohntes kribbeln und leichtes ziehen... naja und wieder darauf 20 minuten kam es schon wieder, dann bin ich nach unten ins bad auf klo udn da verlor ich dann den wirklichen schleimpfropf, eine hand voll glibbel mit blutschlieren drin... dann war mir klar, ok es sind wirklich wehen, es geht los. um halb 3 rief ich dann mama an, sie kam rüber und dann kamen die wehen alle 10 minuten... wir wollten warten bis sie ale 5-7 minuten kommen also warteten wir bis halb 6 die wehen waren mal schwächer und mal hammer stark das ich schon vom sofa gefallen bin und auch nicht mehr reden konnte, also schon ganz schön schmerzen... um halb 6 kam sie auf einmal nicht mehr alle 10 minuten sondern ganz plötzlich alle 2 minuten, ich bekam voll schiss , hatte angst das wir es nicht mehr ins kh schaffen.
wir sofort los. im kh angekommen haben sie ctg gemacht, 20 minuten... danach wurde ich untersucht MuMu 4cm offen, dann meinte die hebamme ich solle noch bis 8 uhr laufen gehen, ich dachte da schon die wollen mich verarschen, hatte mega schmerzen... da war es halb 7 ... naja bis viertel nach 7 hab ich durchgehalten zu laufen, und dann ging der horror los... die wehe verschwand nicht mehr, sie war durchgehend da, ich habe mich einfach im kh mitten auf den flur geschmissen und kam kaum noch hoch, sie überfiel mich regelrecht die wehe, kam mit gewaltiger kraft... naja meine sis und meine mutter haben dann gesagt wir laufen kein bisschen mehr wir gehen wieder in kreißsaal. oben angekommen haben die mich da erstmal wieder warten lassen, ich habe mich da auf dem boden gekrümmt vor schmerzen mit armen auf nem hocker, hab gekkniet, so ließ es sich am besten aushalten... (und glaubt mir ich bin nicht wehleidig) dann meinten die sie machen mir jetzt ein zimmer fertig wo ich ja noch "rumturnen" kann... ich hab echt gedacht die haben nen knall.... naja dann haben sie schon ein geburtszimmer also so nen kreißsaal fertig gemacht... da haben sie mir ein tuch aufgehangen wo man sich normal reinhängen soll, ich habe da reingebissen!!!! ich hing am fußboden mit den händen und den kopf aufm sessel und das tuch im mund ! dann habe ich die hebammen angeschrien das ich sofort schmerzmittel will... aber sie meinten: nein wir machen gleich noch ein ctg dann untersuchen wir dich noch und dann können wir dir ja noch ein schönes bad einlassen... glaubt mir, ich habe gedacht ich bringe sie alle um! gebt mir ein skalpel und ich töte sie alle ich hatte solche schmerzen wie noch nie in meinem leben und auf einmal merkte ich wie es drückte und ich das gefühl bekam ich muss pressen... ich schrie die hebammen an das ich presswehen habe und die meinten einfach: neee das kann nicht sein, das wäre ja noch viel zu früh... die haben mir einfach nicht geglaubt... irgendwann meinten sie dann ich soll auf bett gehen... ich wusste nur nicht wie ich dahin kommen soll weil ich die wehe durchgehend hatte und mich vor schmerzen gar nicht auf den beinen halten konnte... aber ich habe es irgendwie geschafft weil die hebammen mich angemäckert haben :D
naja endlich auf dem bett haben sie mich dann untersucht udn dann gucken die hebammen sich plötzlich ganz erschrocken an und sagten: sie hat tatsächlich schon presswehen, der MuMu ist komplett offen... und auf einmal fingen die hebammen an total hecktisch zu werden und sagten nur so jetzt gehts richtig los! dann kam noch ne hebamme und 2 ärztinin... aber endlich durfte ich pressen, vor schmerzen und erschöpfung habe ich geschrien und auch die hebammen und ärzte mussten sich einiges von mir anhören und dazu muss ich sagen das ich eigentlich ein schüchternes ruhiges mäusschen bin aber da war ich ein tier, meine mutter meinte sie hätte ihre eigene tochter nicht wiedererkannt :D naja wärend des ganzen vorgangs war ich am ctg udn plötzlich gingen die herztöne von meinem baby weg da bin ich vollkommen gerastet, sie fanden die herztöne auch nicht mehr udn da sagte die hebamme nur zu mir: christin reiß dich jetzt zusammen, dein kind MUSS jetzt auf die welt und das ganz schnell... sie schraubten meinem baby irgendwas auf den kopf damit sie die herztöne wieder hören können, das wurde echt in den schädel geschraubt... naja udn dann schoben sie die saugglocke ein (die schlimmsten schmerzen ever!!!!!) so dann warteten sie bis ich wieder pressen konnte und da sprang die ärztin mit aufs bett und drückte ihr knie auf mein oberbauch und mit ihrem ganzen körpergewicht drückte sie mit dem knie das kind nach unten wärend die hebammen unten mit der saugglocke zogen und ich am pressen und schreien war wie verrückt.. das alles war noch nicht genug ... nein, sie musste mich noch schneiden damit der kopf hindurch passt... und dann sagten sie das schönste was ich je gehört habe: so noch 2 wehen, also noch 2 mal pressen 1 mal für den kopf und 1 mal für den rest dann ist dein baby da!... und das habe ich gemacht und frag nicht nach sonnenschein, ich hatte kraft wie herkules und tatsache, nach 2 mal pressen war sie da um 09:28 uhr mit 45,5 cm und 2675 gramm KU war 32 cm ... sie sah aus wie ein schlumpf total blau und klein.... aber sie bekam schnell farbe und hat auch kurz geschrien .
das nähen fand ich jetzt nicht ganz so schlimm, wobei ich auch nicht so viel zu nähen hatte wie du regalbrettchen :) ... sie haben mir 4 betäubungsspritzen in die mumu gespritzt, direkt nach der geburt damit die schmerzen nicht so schlimm sind und dann habe ich vom nähen gar nichts gemerkt, das ganze dauerte ca 15 minuten udn dann war endlich alles geschafft. die ärzte meinten zum schluss zu mri das sie mir nicht glauben konnten weil die wehen wohl ungewöhnlich geballt kamen und den MuMu so schnell öffneten das es unnormal für eine erstgebärende wäre, normal hätte es noch mindestens ne std dauern müssen bis es los geht, sie sagten dann nur es täte ihnen leid aber ich muss wohl echt sehr starke wehen gehabt haben das es so schnell ging.
ich konnte den moment nicht so genießen als sie auf meinem bauch lag weil sie so blau war und ich die ganze zeit nur die kinderärztin anguckte und zu ihr sagte: wollen sie nicht was machen, wollen sie mein baby eben nehmen ?!?!? und sie sagte nur: ne ne ich gucke und beobachte nur... udn ich hatte so angst das etwas nicht mit ihr stimmt und konnte es dabei gar nicht so realisieren das ich gerade mein baby geboren habe ... aber das kam dann im ruheraum wo ich nach der ganzen prozedur reingeschoben wurde :)

von chrissi85 / 09.06.2010 22:45

Antwort


Am Donnerstag den 27.5 habe ich um 8 Uhr die erste Tablette zum einleiten bekommen, dann um 9 die zweite,vier Std später hab ich dann 2 Tabletten auf einmal nehmen müssen. Wir sind den ganzen Tag im KH und auf dem Gelände spazieren gegangen,ständig im Treppenhaus auf und ab.Hatte auch leichte Wehen aber nicht so stark und auch sehr unregelmäßig!War auch mal kurzzeitig in der Wanne und sie sind ein bisschen stärker geworden.Muttermund war am Abend nur 1,5 cm offen und sie haben Florian heimgeschickt.Gegen 21 Uhr gingen dann die ersten Wehen los und ich verspürte sie extrem stark!Sie kamen gut alle 10-15 min und ich bin im KH alleine rumgelaufen,denn so wie die Hebi dort meinte,dass ich mich noch hinlegen soll,war schier unmöglich!Ich habe die Nacht keine Sec geschlafen und ich war soooo froh als Florian wieder da war,hab mich so einsam gefühlt!Sie haben in der Nacht aber den Mumu kontrolliert und er war immer noch nicht weiter offen,was mich total frustriert hat weil ja die Schmerzen schon der Hammer waren und sie nix bewirkt haben. Ich hatte also am Freitag nochmal ne Tablette schlucken müssen ab Nachmittags so gegen 17 Uhr sind die Wehen dann alle 5 min gekommen und waren sau schmerzhaft aber der Mumu nur auf knapp 2 cm ;(
Das CTG der Kleinen wurde gegen Abend immer schlechter,es waren zweimal Aussetzer des Pulses von 3-3 einhalb Min dabei,da geht einem echt der Arsch auf grundeis!Wenn aufeinmal 10 Leute im Raum stehen,die einen deinen Bauch wackeln und total hecktisch reagieren!Mir wurde insgesamt 3 mal Adrenalien gespritzt damit sie das Herzchen der Kleinen wieder zum schlagen brachten und meins hat dann natürlich auch mitgemacht-ist echt ein krasses Gefühl,wenn man am ganzen Körper zittert & seinen Herzschlag im Ohr hören kann und das seines Kindes im Bauch spüren kann.Ich hatte in den Min so Angst!Als sie Amelies Puls wieder in Ordnung gebracht haben,haben sie sich entschlossen,mir durch den Wehentropf nochmal nachzuhelfen,damit es schneller geht,ab da hatte ich dann schlagartig alle halbe Min wehen und das war echt heftig und ihr Puls is bei jeder wehe auf über 180 gestiegen.Es war für sie stress pur!Sie haben sich entschieden einen Notkaiserschnitt zu machen,weil der Mumu nicht weiter auf ging und ´dann ging auch alles ganz schnell.Im enddefekt hatte sie die Nabelschnurr um den Hals gewickelt und auch um die Füße und bei jeder wehe und jedem Druck nach unten wurde sie wieder straguliert.
Jetzt sind wir froh,dass sie da ist und das es uns auch gut geht

von schnuller / 20.06.2010 18:53

Antwort


Ich hatte wahnsinniges Glück, denn die Geburt lief irrsinnig schnell (ist ja schon das zweite Kind). Um 1.15 Uhr nachts ist die Fruchtblase gerissen. Dieses verdächtige "Plop" kannte ich zum Glück schon vom ersten Kind. Vorwehen hatte ich schon einige Wochen vorher und schlimmer wurde es nach der gerissenen Fruchtblase auch nicht. Wir haben dann die Oma angerufen, damit sie auf unsere kleine Große aufpasst. Gegen 2:20 Uhr waren wir dann im Krankenhaus, da wurde ich erst mal ans CTG gelegt. Zu diesem Zeitpunkt war der Muttermund etwa 4 cm auf, aber die Wehen waren noch nicht so stark. Ich dachte mir erst, dass könne noch dauern. Aber dann wurden die Wehen plötzlich so richtig heftig und ich habe nach eienm Schmerzmittel geklingelt. Das habe ich dann über die Vene bekommen, hat aber auch nicht so recht geholfen. Dann hat es etwa 30 Minuten gedauert und ich hatte die erste Presswehe. Die hat mich so überrascht, dass ich nicht mal mehr selbst nach der Hebamme klingeln konnte. Die kam dann und meinte, dass Baby ist in 5 MInuten da. Und so war`s dann auch tatsächlich. Nach drei Presswehen hatte ich die KLeine im Arm. Geboren wurde sie insgesamt also in etwa 2 Stunden.
Also schöne Grüße an alle die, die ihr ertses Kind bekommen haben und eine langwirige und schmerzhafte Geburt hinter sich haben: Beim zweiten Babay wird`s besser.Weh tut`s trotzdem verdammt, aber es geht wenigstens schneller!

von rosolina / 25.06.2010 11:19

Antwort


HALLÖCHEN
DURCH ZUFALL HABE ICH GERADE GESEHEN DAS ICH JA NOCH KEINEN GEBURTSBERICHT GESCHRIEBEN HABE

NA DANN ERZÄHL ICH MAL
VORAB ABER SCROLLT MAL NACH OBEN
ICH HABE AM 18.4.2010 ABENDS NOCH HIER GESCHRIEBEN OHNE ZU AHNEN
DAS UNSERE TWINS AM NÄCHSTEN TAG SCHON DA SIND

ALSO SONNTAG ABEND DEN 18.4 VERSUCHTE ICH WIEDER VERGEBENS EINZUSCHLAFEN
WUSSTE ABSOLUT NICHT MEHR WIE ICH LIEGEN SOLLTE UND WENN ICH BEQUEM LAG
TRAT MICH EINER DER JUNGS IN MIR UND ICH HATTE TOTAL NERVIGE RÜCKENSCHMERZEN
BIN ALSO IMMER NUR KURZ WEGGENICKT IMMER NUR GEDÖST :-(
AB 4 UHR HAB ICH ES DANN AUFGEGEBEN UND BIN WACHGEBLIEBEN
ALS ICH AUFSTAND WAR DER DRUCK SOOOO STARK DAS ICH MICH NICHT
RICHTIG TRAUTE ZU LAUFEN WEIL ICH DACHTE BOHR GLEICH PLATZT DIE
BLASE
NA PUUUSTEKUCHEN ICH HOLTE MIR ETWAS ZU TRINKEN UND DANN WOLLTE ICH MICH EIGENTLICH SETZTEN ABER DAS GING NICHT MEHR
DER UNTERE JUNGE LAG IRGENTWIE AUFEINMAL SOOO TIEF
ALSO LIEF ICH RUM
AUF UND AB WEIL ICH SELBST NERVÖS WURDE ES MIR ABER NICHT EINGESTEHEN
WOLLTE DAS ES JETZT ECHT LOS GING

HAB FÜR MICH INNERLICH GEBETET DAS MEINE JUNGS NOCH "DRIN" BLEIBEN
EGAL WIE SEHR ICH MICH SCHON GEQUELT HABE ODER NOCH MÜSSTE
UM 6 UHR KLINGELTE DENNIS SEIN WECKER
DA STAND ICH IM FLUR AM TÜRRAHMEN ER SCHAUTE MICH AN UND FRAGTE :
HAST DU WEHEN ????????????????????????????????
ICH SCHRIE IHN AN : NEIN UND LASS MICH BLOSS IN RUHE
ER GUCKTE MICH AN WIE EIN AUTO
RIEF MEINE MUTTER AN DIE WR DANN GEGEN 7 UHR HIER
DIE GUCKTE SICH DAS SCHAUSPIEL WIE ICH HIER RUM SCHLICH UND ATMETE NUR AN UND SAGTE DU HAST ABER GLEICH WAS VOR UND ZWAR INS KH ZU FAHREN
ICH WOLLTE NICHT UND SIE : ABER JANINE 100 % FAHRT IHR JETZT GLEICH LOS

DENNIS RIEF AUF DER ARBEIT AN UND SAGTE DAS ES WOHL LOSGINGE
ABER ICH WOLLTE WARTEN
MEINE MAM BRACHTE MEINE MÄDCHEN ZUR SCHULE UND KIGA
MITLERWEILE WAR ES 9 UHR UND ICH WOLLTE IRGENTWIE NICHT LOS
HATTE ANGST DAS MEINE JUNGS NOCH NICHT REIF SIND (37+1SSW)
ALSO RIEF MEINE MAM BEIM FRAUENARZT AN DER MEINTE ICH SOLL SOFORT
IN DIE KLINIK ICH HATTE JA BEI IHM BEI DER LETZTEN UNTERSUCHUNG 5 CM MUMU OFFEN

ALSO FUHREN WIR LOS UM ELF WAREN WIR IN DORTMUND
DIE UNTERSUCHTEN MICH UND SAGTE SIE STEHEN MITTEN IN DER GEBURT
MUMU 6 CM OFFEN
DAS SCHOCKTE MICH GAR NICHT AAAAAAAAAABER NACH DER UNTERSUCHUNG BLUTETE ICH
UND DAS MACHTE MIR ANGST WEIL ICH WUSSTE JETZT GIBTS KEIN ZURÜCK MEHR

DANN MACHTEN SIE ULLTRASCHALL UM DIE LAGE DER JUNGS ZU WISSEN
DAS FÜHRENDE BABY WAR MIT DEM KOPF UNTEN UND DER KOPF WAR SCHON ZU TASTEN
DER ZWEITE LAG QUER OBEN DRÜBER ALSO ""BEL"" LAGE
SIE SAGTE SIE HABEN ABER GROSSE KINDER FÜR IHRE SATUR UND FÜR ZWILLINGE
DAS MACHTE MIR ANGST MEIN DOC SAGTE IMMER ALLES OK

LETZTENS ENDES ENTSCHIED ICH (DENNIS WAR SPRACHLOS)
MIT DEN ÄRZTEN ZUSAMMEN UM EVENTUELLEN KOMPLIKATIONEN FÜR DEN ZWEITEN ZWILLINGS
AUS DEM WEG ZU GEHEN FÜR EINEN KS
(DEN ICH EIGENTLICH NIE WOLLTE)

DIE HEBI LEERTE NOCH MEINE BLASE MIT SO NEM BLÖDEN KATEDA
ICH MUSSTE DAS ERSTE MAL WEINEN
DANN GING ES IN DEN OP

DIE SPINAL SOLLTE GESETZT WERDEN ABER DIE NADEL BRACH AB
ZWEITER VERSUCH KLAPPTE
ALS DIE NARKOSE ANFING ZU WIRKEN WURDE MIR GAAAAAAAANZ SCHLECHT SCHWINDELIG UND SCHWARZ VOR AUGEN
ALS OB MIR JEMAND DIE LUFT ABDRÜCKTE MEIN HALS KRIBBELTE
DAS SAGTE ICH DEN ÄRZTEN WEIL ICH DACHTE WAS IST LOS DAS WARS JETZT
SIE SPRACHEN MICH IMMER AN ABER ICH KONNTE EINFACH NICHT ANTWORTEN
ICH WAR AUFEINMAL VOLL SCHWACH
ALSO SPRITZEN SIE MIR WAS IN DIE HANDOBERFLÄCHE UND DANACH GING ES WIEDER

UM 12:49 WAR LEVIN BO SCHON DA UND 1 MINUTE SPÄTER SEIN BRUDER LUKE RYAN
ICH HÖRTE DEREN ERSTEN SCHREI UND MUSSTE WEINEN
DENNIS KAM NICHT MIT DER WARTETE UNTEN DER WÄRE NOCH UMGEKIPPT *LACH
FÜHLTE MICH ABER SEHR EINSAM UND KONNTE WÄREND SIE MICH ZU NÄHTEN NICHT AUFHÖREN ZU WEINEN

DER SCHOCK :
DANN SAH ICH OBEN IN DER GROSSEN LAMPE WIE SICH MEIN BAUCH DER HINTERM TUCH WIEDER SPIEGELTE
ALSO ÜBER MIR HING EINE GROSSE RUNDE GELBE LAMPE
DAS LICHT WAR AUF MEINEM BAUCH HINTERM TUCH GERICHTET UND IM RÜCKTEIL DER
GELBEN LAMPE KONNTE ICH MEINEN NOCH OFFENEN BAUCH HINTER DEM TUCH SEHEN
GRUSELIG SAG ICH EUCH
ALLES ROT UND ZWEI SILBERNE GROSSE KLAMMERN DIE MEINE BAUCHDECKE AUFHIELTEN
NAJA ICH HÄTT JA NICHT HINGUCKEN MÜSSEN
ABER DAS ZU NÄHEN DAUERTE SO LANGE

DAS WAR ES EIGENTLICH
ALS ICH WIEDER OBEN WAR IM KREISSAAL
SAH ICH DENNIS UND MEINE MAM WEINEND DA STEHEN
ICH FRAGTE DENNIS UND HASTE DEINE JUNGS SCHON GESEHN ????
ER SAGTE:GEIL EINFACH NUR GEIL ICH HABE 2 WUNDERSCHÖNE SÖHNE

JETZT SIND UNSERE WONNEPROPPEN SCHON 15 WOCHEN ALT UND WIEGEN ETWAS ÜBER 7 KG UND 5,6KG

LEVIN WOG BEI DER GEBURT KNAPPE 3 KG UND LUKE 2,5KG

SO DAS WAR ES ABER NUN ECHT
KONNTE MICH NOCH NIE KURZ HALTEN WENN ICH TEXTE SCHRIEB

von LillySummy / 06.08.2010 21:40

Antwort


Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.