• "Oktober Mamis 2012"

  • Club-Information
  • Öffentlicher Club
  • 27 Mitglieder

Zur neuesten Antwort

ET Oktober 2012

Hallo zusammen

Ich habe gesehen, dass es noch gar kein Club für die Oktober Mamas 2012 gibt. Da dachte ich mir, ich gebe mal den Startschuss.

Kurz zu meiner Persönlichkeit: Ich bin 23 Jahre jung. Mein ET ist wohl Ende September oder Anfang Oktober. Genau konnte man es mir letzte Woche noch nicht sagen. Aber morgen weiß ich mehr.

Ich kann es auch noch gar nicht richtig glauben, dass ich dieses Jahr noch Mama werden soll. Bis letzte Woche ging es mir auch richtig schlecht. Mir war ständig schlecht.....aber ihr kennt das ja bestimmt auch.
Seitdem ich weiß, dass ich schwanger bin, hat sich das bei mir gelegt.

Und wie geht es euch momentan?
Wüde mich sehr über viele Gespräche freuen.

Viele liebe Grüße

von morla15 / 22.02.2012 15:43

Antwort


hallo morla!
mein ET ist ende Oktober, wobei ich doch eher auf anfang November hoffe. Denn am 13. habe ich, am 21. mein Sohn Geburtstag und am 23. ist unser Hochzeitstag... irgendwie habe ich einen Hang zu diesem Monat :/. Ich bin 29 Jahre alt und habe bereits zwei süße Kids im Alter von 8 und 7 Jahren. Wir freuen uns riesig auf unser "Nesthäkchen", da wir schon sehr lange "geübt" haben.
Von der Übelkeit blieb ich bis jetzt (Ende 7.SSW) zum Glück verschont :) Allerdings fühlt meine Brust sich jetzt schon an, als wäre sie voller Milch, die endlich raus will (wahnsinnig am Spannen ab und zu sehr heiß und schmerzende Brustwarzen).
Viele liebe Grüße auch von mir :D

von seazo / 11.03.2012 10:00

Antwort


Hallo zusammen, endlich Sonntag und mal wieder Zeit zum durchatmen und im Internet stöbern. Unter der Woche bleibt neben der Arbeit und der Kleinen versorgen keine Zeit mehr für etwas anderes. Noch zwei Tage bis zum nächsten Termin, an dem sich zeigt, ob wir noch auf einem guten Weg sind und falls ja, die Nackenfaltenmessung ansteht. Ansonsten habe ich eine blöde Woche mit zwei Migräneanfällen und einem abgebrochenen Stück Zahn hinter mir :-(((. Während der letzten Schwangerschaft hatte ich nur einmal ganz am Anfang eine Migräne mit Übelkeit und danach während der ganzen Schwangerschaft nichts mehr. Irgendjemand hat mir gesagt, dass man in der Schwangerschaft viele Problemchen, die man sonst hat, wie z.b. die Migräne, in der Schwangerschaft wegen der Hormone nicht hat. Dann scheine ich wohl dieses Mal eine Ausnahme zu sein :-(((( Hat von Euch noch jemand solche Themen? Wünsche euch allen einen guten Start in die neue Woche, liebe Grüsse

von Noe2011 / 18.03.2012 13:06

Antwort


Hallo, mein ET ist der 23.10.
Genau 3 Monate nach dem ET meiner ersten Schwangerschaft, die leider in einer Fehlgeburt endete.
Ich habe außer schmerzenden Brüsten keine Schwangerschaftsanzeichen. Erst kürzlich war ich 9 Tage im Krankenhaus wegen Blutungen. Scheinbar scheint das Schicksal mir auch dieses Mal unbedingt Steine in den Weg legen zu wollen aber ich bin guter Hoffnung und versuche, die Angst nicht stärker werden zu lassen als die Vorfreude.

von premiumcyberdoll / 02.04.2012 13:30

Antwort


Hallihallo,
mein ET ist der 16.10.
Bisher läuft alles gut, ich hoffe das bleibt so. Leider muss ich Medikamente gegen Bluthochdruck nehmen:-( Dazu kommen ab un an Migräne - Attacken wie Noe2011 sie auch hat:-( Meine Ärztin hat mir aber auch gesagt, dass das nun weniger werden sollte, evtl. ganz aufhört. Ich lass mich mal überraschen.
Wünsche euch noch eine schöne Restwoche und eine schöne Kugelzeit ohne viel Beschwerden:-)

von Norwegenjana / 04.04.2012 09:35

Antwort


Hallo zusammen, also irgendwie habe ich ein bisschen den Faden verloren in der community. Kann es sein, dass es zwei Foren der Oktober-Mamis 2012 gibt oder ich mache irgendetwas falsch? Ich bin mittlerweile in der 15. SSW und in etwas mehr als einer Woche steht die Fruchtwasseruntersuchung an. Nachdem ich mich lange gewunden habe, was ich machen soll, hat es mir mein Arzt nach einem genaueren screening doch empfohlen. Wegen der Risiken habe ich natürlich ein ziemlich ungutes Gefühl, aber ich bin mittlerweile überzeugt, dass kein Weg daran vorbeiführt. Hat jemand von Euch das auch hinter oder vor sich? Wünsche euch schöne Ostereiertage :-)))

von Noe2011 / 04.04.2012 19:11

Antwort


Huhu schön das wir auch einen club haben wusste ich garnicht nur vom Forum...
Mein ET ist der 05.Oktober, 5 tage vor meinem Geburtstag.

Noe warum hat dein Arzt dir denn die Fruchtwasseruntersuchung empfohlen? Ich habe bei meiner Tochter damals eina machen lassen weil ich einen schweren Autounfall in der 11. Woche hatte und 2 mal in Vollnarkose lag. Das Risilo einer FG liegt bei einr Fruchtwasseruntersuchung bei 0,3-1%. Mach dir nicht so viele Sorgen,es wir schon alles gut gehen! Kennst du das Gefühl wenn du nicht schwanger bist und dir in den Bauchnabel drückst? Das ist so ein komisches pieksen, das tut nicht weh aber fühlt sich komisch an. Und so fühlt sich die Untersuchung auch an

Schöne Ostern und gute Nacht

von Glueckspilz_23 / 04.04.2012 23:44

Antwort


Sorry für die Fehler aber ist spät :-)

von Glueckspilz_23 / 04.04.2012 23:45

Antwort


lieben Dank für deine Antwort, versuche auch, mich nicht verrückt zu machen.... Bei meiner Tochter hatte ich mit 38 eine so geringe Wahrscheinlichkeit, dass ich keinen Gedanken an einen Chromosomendefket verschwendet habe. Dieses mal, mit 39, ist das Risiko dreimal höher gewesen, trotz allem zunächst als niedrig eingestuft worden. Ich habe meinem Arzt meine Bedenken geschildert und er hat noch mal ein Detail-Screening gemacht, um mir eine Empfehlung zu geben. Dabei hat er geringfügige Änderungen im Bewegungsablauf festgestellt, die nichts heissen müssen, aber bei Kindern mit Down-Syndrom häufiger vorkommen. Darufhin hat er mir die Fruchtwasseruntersichung empfohlen. Da mein Arzt die Untersuchung selbst nicht durchführt, versuche ich jetzt auf persönliche Empfehlungen hin einen Arzt zu suchen, der die Untersuchung durchführt und mir vertrauenswürdig erscheint. Da ich mittlerweile weiss, dass das Risiko, dass ich das Kind verliere schon fast niedriger ist, als die Wahrscheinlichkeit, dass das Kind ein Down-Syndrom hat, beruhigt mich ein bissschen, bin aber trotzdem nervös .... liebe Grüsse

von Noe2011 / 06.04.2012 10:33

Antwort


Hallo,

mein ET ist der 16.10.12.
Bisher kann ich mich kaum beschweren, einziges Manko, meine Brüste wachsen (zur Freude meines Freundes) ziemlich. Habe mir jetzt bereits (15.SSW) einen Schwangerschafts-BH gekauft. Jetzt ist es viel besser. Cremen ist für mich sehr wichtig geworden, sonst juck ich mich noch tot.

In der 12. SSW haben wir in München die Chorionzottenbiopsie durchführen lassen. Das Baby-kucken auf großem LCD Monitor + "Herztöne" via Durchflussmessung Nabelschnur war super toll. Der Picks danach kein Problem. Das Ergebnis ist nun auch da und jetzt wollen wir "alle" informieren. Mhh. Bin echt am überlegen wie am Besten.
Bin 35 Jahre und stelle mich an wie der erste Mensch. Aber es ist was Neues für mich.
Ich bin echt froh 40Wochen Zeit zu haben, mich einzustellen.

Habt Ihr Euch schon um eine Hebamme bemüht?
Wer bekommt noch sein 1. Kind?

Grüße Annett.

von Netti21 / 30.04.2012 09:58

Antwort


Hallo Annett,
wir haben den gleichen ET:-)
Du stellst dich bestimmt nicht an wie der letzte Mensch:-) Es ist eben nicht alles so einfach, aber am Ende erzählt es sich fast von alleine:-)) Wahrscheilich wissen es jetzt fast schon alle?:-)
Wünsche dir alles Gute!
Lieben Gruß jana

von Norwegenjana / 10.05.2012 10:48

Antwort


Hallo Jana,

letztes WE hatte mein Freund Geburtstag und da haben wir begonnen die Anrufer und Gäste zu informieren. Auf Arbeit wissens die Chefs und ein paar Kollegen und sonst nun auch meine/ seine Eltern und unsere Geschwister.
Dei Reaktionen waren unterschiedlich. Mal hieß es, habs mir schon gedacht, Du hast dich in letzter Zeit verändert (rein äußerlich), andere waren total überrascht, aber alle freuen sich sehr für uns, dass es geklappt hat.
Mit soviel Freude hatte ich echt nicht gerechnet.
Aber es kommen nun auch viele Ratschläge. Wenns mir zuviel wird, sage ich es einfach, dass wir mal wieder das Thema wechseln könnten.

Sonst gehts uns gut. Ich bekomme bei dem warmen Wetter langsam dicke Beine. Komisches Gefühl und erinnert mich ein weiteres Mal langsamer zu tun.

Auf Hebammensuche bin ich noch. Muss mich aber erstmal entscheiden, ob Beleghebamme oder nicht. Mhh.

Es steht viel an, ..warten wirs ab... täte ich oft einfach gern sagen... :-)

Grüße Annett.

von Netti21 / 12.05.2012 12:30

Antwort


Hallo zusammen,

hab gar nicht gemerkt das auch im CLub schon soviel geschrieben wurde :-)

Aber schön zu lesen das es euch allen gut geht.

@Netti21: Ich möchte dir nur den Tip geben das du dich 1. für eine Beleghebamme entscheidest :-) und 2. JETZT!!!! :-)
Ich hatte bei meiner ersten Tochter eine Beleghebamm und die ist jetzt auch wieder an meiner seite und du glaubst gar nicht wie froh ich immer war und jetzt auch weider bin sie zu haben! Ich aknn das wirklich nur sooo sehr empfehlen!

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende.

von Wunschkind2 / 12.05.2012 15:12

Antwort


Hallo Wunschkind,

Danke für den Tip, aber woher weiß ich ob diese Hebamme zu mir passt.
Bisher habe ich bei den kennengelernten Hebammen unterschiedliche Gefühle. Also keine völlige Ablehnung, aber irgendwie kann ich auch noch nicht wirklich loslassen und auch mal "dumme" Fragen stellen. Und ich sollte doch alles fragen können?
Wenn ich mich jetzt für eine Hebamme entscheide, könnte ich dann trotzdem später wechseln? Oder ganz auf Beleghebammen verzichten?

Meine Schwetser hat auch gesagt, dass sie froh war, das Ihre Hebamme grad da war und ihr Beigestand leistete. Sie hatte keine Beleghebamme, nur halt Glück.
Bei uns im Krankenhaus gibt es eine Hebammengemeinschaft. Die Frauen kann man beim Geburtsvorbereitungskurs alle mal kennenlernen. Entbinden tun dann die, die grad Dienst im Krankenhaus haben. Vorher und hinterher hätte ich ja eine Andere, die ich mir noch suchen muss.

Ich freu mich jedenfalls erstmal auf nächsten Dienstag, da habe ich wieder Schwangerschaftsgymnastik (bietet eine Hebamme an für Frauen ab dem 16.Monat). ISt toll. 1. tue ich seit langem mal wieder was und 2. lerne ich da andere Frauen aus meiner Umgebung kennen, die auch erst am "Anfang" sind.

Liebe Grüße und auch ein schönes Wochenende (bei uns regnets noch.. :-( )

von Netti21 / 12.05.2012 18:42

Antwort


Hallo
Dann misch ich ich mich auch mal hier ein. Mein ET ist voraussichtlich am 31.Oktober, meinem Geburtstag.
Es ist mein erstes eigenes Kind. Zu hause hab ich aber schon einen 6 Monatigen Sonnenschein aus der ersten Ehe meines Verlobten.
lg Dana

von dana_aaron / 12.05.2012 19:36

Antwort


@netti21: mmh...woran merkst du welche Hebamme zu dir passt? Gute Frage....Woran hast du gemerkt das dein Freund/Mann zu dir passt? Bauchgefühl :-)
Als meine Hebamme das erste mal da war hab ich danach meinen Mann angerufen und gesagt "mit dieser Frau will ich mein Kind bekomme!" Es passte einach sofort...

Du kannst immer wechseln und du kannst auch Arzt und Hebamme nehmen, beides übernimmt die Krankenkasse ABER: Beleghebammen sind schnell weg! Meine ist auf alle Fälle für dieses Jahr ausgebucht und das obwohl sie sich entschieden hat dieses Jahr nur Frauen zu nehmen die sie schon hatte und Hausgeburten.

Natürlich musst du keine Beleghebamme nehmen...aber ich fand es einfach herrlich das ich die Frau die dabei war schon kannte und sie meine Wünsche kannte.l

Ich werde jtzt auch nur von meiner Hebamme betreut. Ich war erst einmal beim Arzt und wenn alles weiterhin so gut läuft wird mein Arzt mich auch nur noch einmal sehen :-) Ich genieße einfach die 1:1 Betreuung durch die Hebamme und vorallem das ich mich mit meiner Tochter in keine Praxis schlagen muss sondern das ich zuhause besucht werde...

Wihtig ist einfach das du jemanden findest mit dem du mehr als gut zurecht kommst...ich wünsche dir das du für dich so jemanden findest wie ich es in meiner Hebamme gefunden habe.

von Wunschkind2 / 13.05.2012 20:49

Antwort


Hallo,

Danke für die aufklärende und aufmunternden Worte. Es ist grad soviel los, seit es die anderen wissen. Und ich tue mich wie gesagt noch sehr schwer damit kürzer zu treten. Weil man sieht ja nicht viel und nur weil ich mich mal ein bisschen müde fühle kann ich doch nicht schon heim gehen. (Das denke ich, aber fühlen tue ich was anderes, nämlich mich jetzt mehr zu schonen. Uns zu schonen.)
Ich bin am Dienstag wieder bei der Gymnastik und da werde ich mit der Hebamme nochmal drüber reden.

Ja beim Arzt ist es manchmal ein bisschen anonym, schnell und vielleicht etwas unpersönlich, obwohl er sich sehr bemüht, fachlich gesehen.
Die Hebammen die ich bisher kennengelernt habe sind da echt fürsorglicher.

Also danke noch mal und Uns allen eine schöne Woche.

Liebe Grüße.

von Netti21 / 13.05.2012 21:50

Antwort


hallo alle zusammen....
dann will ich mich auch mal zu euch gesellen!!! :-)
mein ET soll voraussichtlich am 4.10. !!

ich habe schon eine 20 monate alte tochter und diese ss ist echt komplett anders, als die erste!!! bei meiner tochter war die ss total unkompliziert und diesmal nehme ich alles mit!! aber das schaff ich auch noch... lach
vielleicht liegt es auch daran, das wir nun einen jungen erwarten!!!!! :-D

lg maike

von maike_79 / 14.05.2012 09:38

Antwort


Hallo,
ich würde auch gern bei euch mitschreiben.
Wie ich Forum schon geschrieben habe, bin ich eigentlich geplante September Mami, aber der Termin verändert sich manchmal :-) Eigentlich bin ich am 30.9. dran, aber das ist ja auch ganz knapp am Oktober vorbei :-)
Der Zwerg in meinem Bauch wird unser 1. Kind, wir freuen uns schon sehr darauf.

LG

von SchnulliTine / 14.05.2012 17:15

Antwort


Hallo an alle,
und willkommen Tine.

Dieser Wetterumschwung macht mich irgendwie fertig, oder es ist einfach grad viel los. Bin schon wieder sehr müde, bzw. unkonzentriert und schnell kaputt. Mein FA sagt, es ist halt so, mein Körper schafft grad für 2 und ich solle ruhiger machen.
Auf Arbeit ist es schwer für mich ruhiger zu machen. Aber ich lern und habe auch unterstützung von Kollegen, die Bescheid wissen und mich immer mal wieder einbremsen und mir mein schlechtes Gewissen (dass ich zu wenig arbeite) wegwischen.

Ich freue mich jedenfalls schon auf Morgen.
Früh bin ich bei der Physiotherapie mir Nacken und Schultern massieren lassen und Nachmittag beim SS-Gym. Dort werde ich die Hebamme auch mal über meine dickeren Beine letzte Woche befragen. Als es so warm war, hatte ich dicke Knöchel und auch jetzt noch spannt es in der Wade.
Nehme töäglich Magnesium, also Krämpfe sind es auch nicht wirklich.

@maike Du machst mir Hoffnung. Unser Baby ist ein Mädchen und mir war auch nicht schlecht oder so. Mal sehen ob es so unkompliziert weiter geht.

Euch allen ne schöne Woche.
Liebe Grüße.

von Netti21 / 14.05.2012 21:19

Antwort


Hallihallo,
@Netti: Ich kann dir nur zustimmen. Mir gehts mit diesem ständigen Wetter hin und her auch nicht besonders gut:-( Ich könnte, wenn es möglich wäre, 26 Std. am Tag schlafen. habe jetzt eine Blutentnahme machen lassen und bin auf den Eisenwert gespannt, der könnte ja der Grund sein für die extreme Müdigkeit.

Dicke Knöchel habe ich gott sei dank noch nicht, aber da wir in knapp 2 Wochen in den Urlaub fliegen durfte ich mir gestern nach Maß angefertigte Kompressionsstrümpfe abholen. Ich kann euch sagen: trés chic:-) Aber nicht zu ändern. Was macht man nicht alles für den Bauchzwerg.
Wünsche euch allen eine gute Woche!!
Lieben Gruß Jana

von Norwegenjana / 15.05.2012 09:54

Antwort


huhu... ich schnei auch mal wieder rein....
nach meinen zwei süßen (7+8) bekommen wir nun noch ein nästhäckchen. meine freundin nennt es jetzt schon ganz liebevoll "terrorzwerg" :D nach nun mittlerweile drei monaten fast täglichen starken kopfschmerzen, gehen diese nun langsam zurück. seit letzter woche dienstag hab ich jedoch so starke schmerzen (gyn. tippt auf mutterbänder) dass ich kaum laufen kann. mit ordentlich magnesium spielt sich das jetzt aber auch langsam ein :)
Eine Hebi hab ich zwar schon, muss mich aber wahrscheinlich nochmal nach einer anderen umschauen, weil ich nach zwei sectios eine spontane geburt anstrebe. und da ich gern eine beleghebi möchte, und ich mich noch einem kh umsehen muss, die mich unterstützen,werd ich diese wahrscheinlich nochmal wechseln....
auf bald und eine weiterhin schöne kugelzeit euch allen :)
melanie

von seazo / 15.05.2012 10:21

Antwort


Hallöchen,

meinen Eisenwert haben sie vor knapp 6-8 Wochen getestet und der war super gut 14,3 oder sowas. jedenfalls ändert sich dieser wohl nicht so schnell und Eisenmangel wird daher ausgeschlossen. Bin halt mal einfach schneller kaputt.
Hab heute beim Turnen festgestellt, dass ich nicht nur aus der Puste komme sondern auch langsam vor mich hin roste. Also einroste. Mhh hat mich schon etwas alarmiert wie ungelenkig man so wird nach kanpp 18 Wochen ohne Sport. Bin sehr motiviert (heute) wieder mehr zu machen.
Über den Männdertag fahre ich mit meinem Freund heim und treffe auch meine Schwester wieder. Da Freitag schlechter werden soll, will ich endlich mal wieder schwimmen gehen. Freue mich schon sehr.

Habe heute beim Turnen und beim Bauch dehnen festgestellt, das die Vorderseite irgendwie verkürzt ist (schon). Hat jedenfalls ganz schön geziept. Aber hinterher tats echt gut, war irgendwie entspannter.
Nehme ja auch Magnesium 1x täglich. Wurde mir damals gleich geraten, weil alles so gespannt war.

Zur Zeit kämpfe ich ein bisschen noch mit Aufstoßen/ Sodbrennen/ Magendruck. Fazit es wächst innerlich.
UND ich hatte am WE mal kurz das Gefühl, es bewegt sich was. War wie son Magengluckern. Schön und komisch und doch voll süß.

Also Euch ein schönes langes Wochenende.
Liebe Grüße.

von Netti21 / 15.05.2012 20:11

Antwort


Guten Morgen,
Auch ich gesell mich mal zu euch :)
Unser ET ist der 24.10.12 und wir bekommen einen Sohnemann :) unseren ersten nach 2 Mädels :) Wir hoffen allerdings darauf, dass der kleine etwas früher kommt :)
LG stanzerl

von Stanzerl1990 / 07.06.2012 08:06

Antwort


Hallo,
ich Gesell mich auch mal dazu. Ich hab mich heute neu angemeldet und Unser ET ist der 22.10. Es ist Unser drittes Kind. Meine beiden Großen sind 5,8 Jahre und 4 Jahre. Wir freuen Uns schon auf Nummer drei, denn wie heißt es so schön? Aller guten Dinge sind Drei ;)

LG Anka1301

von Anka1301 / 09.08.2012 18:54

Antwort


Seite 1 von 2
Gehe zu Seite:

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.