• "für mami"

  • Club-Information
  • Öffentlicher Club
  • 64 Mitglieder

Zur neuesten Antwort

Leben mit den kleinen Spätzen

Ich habe mal was Neues eröffnet. Dann müssen wir nicht mehr so viel scrollen, bis man endlich nen neuen Beitragen schreiben, bzw. lesen kann.

von verraph / 25.02.2011 14:44

Antwort


dann schreib ich hier auch mal, wie das leben mit unserem kleinen stinker ist!!
sie ist ein absolutes goldstück und macht überhaupt keine probleme!! jetzt gerade liegt sie in ihrem laufgitter und quatscht und quieckt vor sich hin und lacht sich schlapp!!! die mama macht ab und zu mal faxen vor ihr und das findet sie noch lustiger!! :-D
nacht schlaäft sie komplett durch und das auch schon seit der 7. woche!!! abends um 21h ins bett und morgens so zwischen 8-9h aufstehen!!!
und seit letztem freitag gibts mittags brei!!! ich könnt mich jedes mal weg schmeissen vor lachen, wenn sie den brei im mund hat und sich dann schüttelt!!! so, als wenn wir was saures essen würden!!! ich mach mir jedes mal fast in die hose vor lachen!!! :-D ich freu mich schon auf heute mittag!!!! lach

wenn wir mit ihr unterwegs sind, dann lacht sie auch jeden an!!!
also wir können uns nicht beschweren!!!! :-)

lg maike

von maike_79 / 28.02.2011 11:04

Antwort


@ maike_79

schön, dass bei dir alles so reibungslos klappt. Mein kleiner schreit zur Zeit recht viel. Er hat viel Luft im Bauch. Ich hoffe das wird bald besser. Sonst lacht er auch jeden an. Brei ist er noch nicht, ist aber auch erst 3 Monate alt. Da haben wir noch etwas Zeit. Meiner schläft auch die Nächte durch, seit dem er ca. 5 Wochen alt ist.

glg

von verraph / 28.02.2011 13:53

Antwort


darf ich fragen, wie euer abendritual ist??? (ab umziehen) wegen der luft im bauch....

lg

von maike_79 / 28.02.2011 13:55

Antwort


Normal bekommt er um 9 Uhr die letzte Flasche, davor ziehe ich ihn noch um. Die Flaschen ziehen sich zur Zeit etwas hin. Meinstens kuscheln wir noch ein bisschen. Momentan funktioniert es leider nicht, da er am Abend so viel schreit und das dann gar nicht ab kann. Dann lege ich ihn ins Bett und mach im seine Spieluhr an. Und 10 min. drauf ist er auch meistens schon eingeschlafen.

von verraph / 28.02.2011 14:03

Antwort


hmmm.... ok.... weil wir haben von anfang an immer ihr bäuchlein massiert!!!!! mit dem baby-bäuchleinöl!!!! und sie hat nie mit bauchweh zu tun gehabt!!! vielleicht ist das ja ein versuch wert?!

von maike_79 / 28.02.2011 14:13

Antwort


das Bäuerchen macht überhaupt keine Probleme. Bei Mädels ist es auch nicht so schlimm, war bei meiner kleinen auch nicht. Ich bin für vorschläge immer offen, also falls dir noch etwas einfällt?
lg

von verraph / 01.03.2011 17:36

Antwort


also den bauch massieren wir immer mit dem öl, damit sie kein bauchweh bekommt!! sprich, das die lauft raus geht!! und die kleine kann sowas von ordentlich pupsen... lach
hmmmm... und sonst haben wir solche anti-kolik sauger für die flaschen!!! und wir finden, die helfen auch gut!!!

lg

von maike_79 / 05.03.2011 16:34

Antwort


Ich habe auch diese Sauger und bei meiner kleinen Tochter hat es damals auch super funktioniert. Die Kinderärztin meinte dass es nicht davon kommt. Sondern eher da er die AR Nahrung bekommt. Also werde ich mal auf die normale Aptamil umsteigen und hoffen, dass er mir das Spucken nicht wieder anfängt. :-)

Aber vielen Dank für deine Hilfe. Wie gehts denn deiner Kleinen?

glg

von verraph / 05.03.2011 18:03

Antwort


guten morgen... :-)
ach so...... du hast die AR nahrung gehabt!!! hmmm.... das kann es natürlich wirklich sein, das er darauf reagiert!!! ich hoffe, mit der umstellung wird es jetzt besser!!! wir hatten echt glück mit mia und der nahrung!!! sie hat die von anfang an super vertragen!!!
ihr gehts jetzt wieder besser! sie hatte letzte woche fieber über zwei tage und dann auch noch die U5, wo sie eigentlich ihre dritte impfung hätte haben sollen aber da sie fieber hatte, haben wir die impfung auf nächste woche verschoben, wenn es ihr wieder besser geht!! sie hat dazu auch noch einen magen-darm-virus bekommen. sie ist nur am schietern aber dabei zum glück prima drauf! :-D nur trinken will sie nicht so recht! ich schau mir das jetzt noch bis mittwoch an und wenn es bis dahin nicht besser geworden ist mit dem trinken, dann geh ich nochmal zum arzt! ansonsten ist sie prima gelaunt!! spielt gerade in ihrem laufgitter und amüsiert sich prächtig über ihre spielsachen!! lach
und wie gehts deinen beiden??

lg

von maike_79 / 07.03.2011 09:39

Antwort


Die Kinder trinken meistens viel schlechter, wenn sie krank sind. ist es jetzt schon besser geworden?

lg

von verraph / 09.03.2011 21:20

Antwort


hey... jap, ist schon besser geworden!! nur jetzt hat sie probleme mit dem stuhl..... :-( ich weis nicht, wie er weicher werden könnte! hättest du da nen tipp???
lg

von maike_79 / 10.03.2011 15:25

Antwort


Mehr Tee zu trinken geben, wenns dein Kind annimmt. Oder versuch mal lactulose. Bei meinem hat es auch geholfen.

lg

von verraph / 10.03.2011 22:27

Antwort


trinken tut sie noch nix anderes ausser ihrer milch!!! ich verdünne sie schon extrem, damit sie viel flüssigkeit bekommt aber nicht zu sehr sättigt!! hat mir auch die ärztin empfohlen.... na ich lass mich mal überraschen!! vielleicht liegt es auch daran, das sie jetzt mit brei angefangen hat?!?! kann das sein?? das sich der organismus sich jetzt erstmal umstellen muss??

lg

von maike_79 / 11.03.2011 11:10

Antwort


Damals bei meiner kleinen Tochter wurde der Stuhlgang auch etwas dicker, wie sie mit Brei angefangen hatte. Natürlich muss sich der ganze Organismus erst einmal umstellen. Ich würde ihr immer mal wieder Tee, oder Wasser anbieten. Welches Mischverhältnis hast du dann bei der Milch? Ich hatte das Problem nie. Meine kleine Tochter hatte schon immer Tee getrunken. Falls sie gar keinen Tee annimmt, dann einfach nur ein bis zwei Löffel Milchpulver in das Wasser geben. So schmeckt es noch nach Milch, aber sättigt nicht.

von verraph / 11.03.2011 22:17

Antwort


Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.