• "hibbeln auf ein Baby in 2015"

  • Club-Information
  • Öffentlicher Club
  • 24 Mitglieder

Zur neuesten Antwort

Übelkeit in der Schwangerschaft

Hallo meine lieben hibbelerinnen,

Warum ich dieses Thema wähle?

Ich bin jetzt schon fast in der elften Woche meiner ersten Ss. Es gibt kaum einen Tag ohne Übelkeit.
Gibt es eine wirksame Methode dagegen?
Möchte Medikamente vermeiden.

Danke für Eure Tipps.

Eure

mlindu

von mlindu / 01.08.2014 11:31

Antwort


Hallo
Sorry hab es jetzt erst gesehen dass du das fragst.
Ich habe öfters gelesen dass man am besten bereits vor dem aufstehen schon eine Kleinigkeit zu sich nehmen soll und über den Tag verteilt mehrere kleine Mahlzeiten.
Probier es einfach mal aus, vielleicht hilfts ja ein wenig

von meinsternchen2014 / 09.08.2014 09:12

Antwort


Danke meinsternchen. Ich beherzige es das nächste Mal. Unser Kind wurde leider ein Sternenkind :-/

von mlindu / 09.08.2014 09:40

Antwort


Oh je das tut mir unendlich leid dass du das auch durchmachen musst!!!

von meinsternchen2014 / 09.08.2014 09:42

Antwort


Wie geht es dir damit? Mein Schatz und ich machen seit Montag eine Therapie

von mlindu / 09.08.2014 10:32

Antwort


Ich hatte ja Gott sei Dank einen Psychologen aufgesucht und das hat wirklich sehr geholfen.
Diesen Monat konnte ich mein sternchen endlich loslassen.

von meinsternchen2014 / 09.08.2014 12:41

Antwort


Darf ich fragen wie lange du gebraucht hast für diesen Schritt?
Ich persönlich komme damit überhaupt nicht klar. Mein Mann zweifelt an
sich da er aus einer anderen Beziehung schon ein Sternenkind
hat.

von mlindu / 09.08.2014 15:45

Antwort


Im April hab ich mein sternchen ziehen lassen müssen.
Mein Mann zweifelte auch extrem an sich da es bei ihm auch bereits das zweite war.
Im Mai hatten wir dann aber erfahren dass ich eine Entzündung im linken Eileiter hatte, die daran schuld war dass ich es verloren hatte.

Schuld ist daran keiner das dürft ihr euch echt nicht einreden!!!
Leider passiert das so vielen Frauen. Ich hätte sowas nie gedacht.
Das passiert leider oft sehr früh, wo sich alles umstellt darauf dass das Baby über die Nabelschnur und die plazenta versorgt wird. Da geht leider viel zu oft was schief.
Wurde das kleine auch untersucht??
Wenn dein mann bedenken hat ob es an ihm gelegen haben könnte, kann er auch ein spermiogramm machen lassen.
Aber wie gesagt es hat keiner Schuld daran!!!!
So absurd es auch klingt, die Natur ist da leider knallhart.

Was mir da auch noch sehr geholfen hat, ist und war dass ich mit gleichgesinnten drüber schreiben konnte und auch weiterhin kann. Ja und der Psychologe hat auch sehr gut getan.
Auf keinen Fall dürft ihr eure Gefühle unterdrücken. Das wäre ein großer Fehler!
Community BabyCenter kann ich dir da empfehlen. Da bin ich auch und echt viele gleichgesinnte.
Lasst eure Trauer auf jeden Fall zu!!!

Fühl dich gedrückt

von meinsternchen2014 / 09.08.2014 20:47

Antwort


Danke. Du bist sehr lieb. Fahren Montag erstmal paar tage weg. Wir brauchen Abstand.
Drück dich lieb

von mlindu / 09.08.2014 22:59

Antwort


Das wird euch sicher gut tun!!!

von meinsternchen2014 / 09.08.2014 23:08

Antwort


Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.