My Babyclub.de
Starke einseitige Rücken- und Bauchschmerzen??

Antworten Zur neuesten Antwort

  • sternj1986
    Powerclubber (96 Posts)
    Eintrag vom 08.03.2012 06:24
    Hallo,

    gleich vorweg, ich werde auf jeden Fall heute noch zum Arzt gehen!

    Ich habe seit heute Nacht sehr starke Rückenschmerzen die sich bis in den Bauch ziehen. Es ist alles auf der Linken Seite! Jede Bewegung tut mir unglaublich weh. Auch schlafen war heute Nacht kaum möglich. Egal auf welcher Seite ich versucht habe zu schlafen. Was könnte das sein??

    Bin total beunruhigt, da mir meine FA beim letzten Termin sagte, das mein Gebärmutterhals bereits auf 3,3 cm verkürzt sei und das überwacht werden muss. Hab deshalb auch am Montag morgen wieder ein Termin bei Ihr ( Sie hat diese Woche wegen Umzug geschlossen).

    Ich bin jetzt in 26+4 und habe Angst das es Frühwehen oder so sein könnten, aber der Schmerz ist immer gleich...

    Habt ihr eine Idee?

    Vielen Dank schon mal im Voraus!

    Liebe Grüße

    Claudia
    Antwort
  • sternj1986
    Powerclubber (96 Posts)
    Kommentar vom 08.03.2012 10:30
    Danke für deine Antwort Tweety, das beruhigt mich jetzt schon sehr! Ist halt wieder typisch... meine Ärztin hat diese Woche geschlossen, Ihre Vertretung macht erst um 15 Uhr auf, und zum Hausarzt möchte deswegen nicht...

    Es ist jetzt schon viel besser. Es kommt immer mal wieder aber das hält nicht sehr lange an und die kleine ist heute total aktiv... das fällt mir sonst im Geschäft gar nicht so sehr auf. Ich spüre sie zwar dort auch aber nicht so häufig wie jetzt... Aber das beruhigt mich, dass ich weiß ihr geht es scheinbar gut.

    Immer diese Sorgen :-( Aber daran werden wir uns wohl gewöhnen müssen, ich denke wenn die Mäuse dann da sind wird es noch schlimmer :-)

    LG
    Antwort
  • sternj1986
    Powerclubber (96 Posts)
    Kommentar vom 08.03.2012 18:20
    Hallo, wollte nur kurz sagen, dass ich beim Arzt war und der gleich CTG gemacht hat. Da war alles in Ordnung. Auch mein Gebärmutterhals hat sich um 0.5 mm vergrößert :-) Sie vermutet das es sich um ein Nierenstau gehandelt haben könnte, konnte aber auf dem Ultraschall nichts feststellen. Jetzt bin ich zwar auch nicht schlauer aber ich weiß jetzt, dass es nichts schlimmes war und vor allem keine Frühwehen!

    Liebe Grüße
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.