my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Schlafen

Pucken - Ich habe gehoert, jedoch nirgends gelesen, dass ma...

Anonym

Frage vom 09.10.1999

Pucken - Ich habe gehoert, jedoch nirgends gelesen, dass man ein Baby in den ersten Wochen "pucken" soll, damit es sich geborgener fuehlt. Was versteht man darunter genau und wie soll ich das Tuch genau wickeln? Geht auch ein kleiner Wollschlafsack (z.B. der von Disana)?
Hebamme

Antwort vom 14.10.1999

Unter Pucken versteht man das Verpacken der Kinder in einen sog. Pucksack, der aussieht wie ein Schlafsack. Die Arme schauen oben heraus und die Beine sind zwar eingepackt, können aber noch frei strampeln. Die Kinder fühlen sich darin geborgen, weil sie eine Begrenzung nach unten haben, aber diesen Effekt kann man natürlich auch mit einer großen Decke haben. Allerdings sind die Pucksäcke handlicher, weil sie wie ein Kleidungsstück zu tragen sind, oder über die Kleidung drübergestülpt werden. Wie Sie das Tuch, die Decke etc. wickeln ist eigentlich egal, hauptsache die Begrenzung nach unten plus Spielraum für die Beine sind gegeben. Versuchen Sie herauszufinden, wie Sie besser zurechtkommen und was Ihr Kind am liebsten mag. Die Pucksäcke sind übrigens auch für die Regulierung des Wärmehaushaltes gut geeignet.
Selbstverständlich geht auch ein kleiner Wollschlafsack. Sollten Sie aber merken, daß Ihr Kind darin schwitzig wird, dann ist dieser einfach noch zu warm, was sehr unwahrscheinlich ist. Eine gute Idee, probieren Sie es aus!

20

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Magazin-Links zum Thema:
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: