my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Schlafen

Unser Sohn (2 Wochen alt) ist Vormittags lange wach - heute...

Anonym

Frage vom 17.05.2000

Unser Sohn (2 Wochen alt) ist Vormittags lange wach - heute von 8.30 Uhr bis 14.00 Uhr und fordert in dieser Zeit unsere ganze Aufmerksamkeit. Ist er dann endlich eingeschlafen, verschläft er bis auf Still- und Wickelpausen den restlichen Tag. Ist das für seine weitere Entwicklung o.k.? Vielen Dank!
Hebamme

Antwort vom 19.05.2000

Ihr Sohn ist für sein Alter wirklich erstaunlich lange am Stück wach. Durchschnittlich brauchen Kinder in diesem Alter ca. 16,5 Stunden Schlaf, der sich auf einen Nachtschlaf und bis zu 4 Tagesschläfchen verteilt (Quelle: Jedes Kind kann schlafen lernen von Kast-Zahn und Morgenroth). Das Schlafverhalten Ihres Sohnes kann natürlich auch durch Ihre Ernährung beeinflusst werden. Wenn Sie am Morgen viel Kaffee oder schwarzen Tee trinken, geht das Koffein in die Muttermilch über und hält so auch das Kind wach. Bei manchen Kindern hat auch Pfefferminz diese Wirkung. Wenn dies die Ursache für seine Wachphasen sein können, sollten Sie versuchen diesen Konsum etwas einzuschränken, da es durch zuviel Koffein zu Beeinträchtigungen bei Ihrem Sohn kommen kann. Auch Nikotin kann die Kinder sehr unruhig machen und ist natürlich auch schädlich für einen Säugling. Wenn Ihr Kind von sich aus dieses Schlafverhalten zeigt, wird es ihn meines Wissens nach aber auch nicht in seiner Entwicklung beeinflussen.
Sprechen Sie aber ruhig auch Ihren Kinderarzt bei der nächsten Vorsorgeuntersuchung auf das Schlafverhalten Ihres Sohnes an.

13

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: