menü
Themenbereich: Babypflege

Baby hat tränendes Auge - Was tun?

Anonym
Hallo liebes Hebammenteam, bin sehr in Sorge, hoffe ihr sitzt noch an Euren PC`s bei dem heissen Wetter! Seid heute früh tränt das linke Auge meiner Tochter und es ist leicht gerötet, es bildet sich auch schnell eine Art "Schlaf" um das Auge herum, wenn die Tränen trocknen! S.O.S. was ist da bloß los mit dem Auge! Hat sie "Zug" bekommen oder zuviel Sonnenlicht und geht das von alleine weg? Praxen haben schon alle geschlossen, soll ich ins KKH fahren!!Bin verzweifelt, Augen sind doch so wichtig!Lieben Gruss

Frage vom 06.08.2004

Hebamme
-hallo, wahrscheinlich ist es nur ein Zug. Kein Grund zur Sorge. Kinderaugen sind immer mal wieder gereizt oder schmierig. Versuchen Sie das Auge mit Muttermilch zu säubern, von außen nach Innen zur Nase hin. Morgens den Schlaf mit einem Waschlappen mit warmen Wasser entfernen, dann Muttermilch einbringen und in Ruhe lassen. Wenn das Auge nicht besser wird sollten Sie mal ihre Hebamme óder Kinderärztin /Kinderarzt draufschauen lassen.Gruß Judith

Antwort vom 06.08.2004


36

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen:
Jetzt Hebamme finden!
PLZ (3-5 Ziffern) oder Ort

Die babyclub.de Hebammen
  • Elena Ortmanns

    Hebamme und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin

  • Jana Friedrich

    Hebamme & Bloggerin

  • Sophia Wels

    Familien-Hebamme, Schwangerschafts- & Wochenbettbetreuung

  • Sarah Schmuck

    Hebamme sowie Still- & Trageberaterin

  • Felicitas Josmann

    Geburtsvorbereitung & Wochenbettbetreuung

  • Claudia Osterhus

    Wochenbettbetreuung & Ernährungsberatung

  • Monika Selow

    Hebamme & Autorin

Jetzt Namen suchen

 

Über 8000 Mädchennamen! Mehr als 6000 Jungennamen! Jetzt Lieblingsnamen suchen.