my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Schlafen

Verwöhne ich mein Baby, wenn ich es nach dem Stillen noch i...

Anonym

Frage vom 29.06.2000

Verwöhne ich mein Baby, wenn ich es nach dem Stillen noch im Arm halte, bis es eingeschlafen ist und es erst dann schlafen lege? Oder soll ich jetzt schon damit anfangen, sie daran zu gewöhnen, dass sie in ihrem Bettchen alleine einschlafen muss?
Was mache ich, wenn sie in meinem Arm friedlich ist, sie in ihrem Bett aber schreit und wieder raus will?
Vielen Dank!
Hebamme

Antwort vom 04.07.2000

Ihr Kind ist jetzt erst drei Wochen jung. Sie braucht Ihre Nähe, Ihren Geruch, Ihren Halt...Ich meine, daß es für Sie als <frische> Mutter und für Ihr Kind schön ist, wenn Sie einander nah sind und auch die friedlichen Momente, ganz in Ruhe, gemeinsam genießen. Sie <müssen> überhaupt nichts...solange Sie das für sich als angenehm empfinden- und Ihr Kind natürlich auch- kann es gar nicht ein zuviel an Liebe, Zärtlichkeit, Aufmerksamkeit, Streichel- und Schmuseeinheiten geben! Natürlich sollte aber ein gewisser Rythmus da sein- eine Zeit mit Ihnen und auch eine Zeit des Schlafens in ihrem eigenen Bettchen, also auch einen Ort, den Ihr Kind für sich alleine hat in der Gewißheit, daß Sie immer da sind und kommen, wenn es Sie braucht. In Ihrem Arm und in Ihrer Nähe ist es natürlich immer schöner und sicherer als in ihrem Bettchen ganz alleine...doch eben dieser Wechsel, der bedeutet, daß Sie auch mal eine Pause machen und zwar doch da sind, aber Ihr Kind nicht immer auf dem Arm tragen können, ist der Rythmus, mit dem sich Ihre Tochter vertraut machen muß. Nehmen Sie sich Ihre Aus-Zeiten, und wenn Sie noch so kurz sind, und lassen Sie Ihre Tochter dann schreien, solange dies für Sie in Ordnung ist, anders gesagt, gehen Sie nicht unbedingt SOFORT zu Ihrer Beruhigung hin, wenn Sie sicher sind, daß alles in Ordnung ist- also kein Hunger, keine Blähungen u.a., sondern geben Sie sich und Ihrer Tochter ein paar Minuten...Probieren Sie einfach aus, wie sich Ihr Kind wohl und aufgehoben fühlt. Ich habe gute Erfahrungen mit einem Gerät gemacht, daß einen mütterlichen Herzschlag nachahmt- mit diesem monotonen und bekannten Geräusch, haben sich meine beiden Töchter fast immer beruhigt und sind ohne Schreien eingeschlafen- fragen Sie einfach in einem Kinderfachgeschäft nach.
Mit freundlichen Grüßen

11

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: