my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich:

Was kann man gegen das Zahnen machen ?

Anonym

Frage vom 07.11.1999

Was kann man gegen das Zahnen machen ?
Hebamme

Antwort vom 10.11.1999

Die einfachste Methode ist folgende: geben Sie Ihrem Kind etwas kühles zum Kauen. Das können die Beißringe aus Kunststoff sein, Sie können aber auch ein Stück Gemüse zurechtschneiden und es Ihrem Kind zu kauen geben. Wenn Sie das Gemüse kühlen, hilft es manchen Kindern noch besser. Sie können auch mit homöopathischen Medikamenten und auch mit der Aromatherapie Ihrem Kind bei den Zahnungsschmerzen helfen. In der Homöopathie gibt es zum einen das Komplexmittel Osanit, welches mehrmals am Tag gegeben werden kann. Bei einem bestimmten Gesamtbild kann man auch auf Chamomilla D6 zurückgreifen, auch ein homöopatische Möglichkeit, die Schmerzen zu lindern. Auch die anthroposophisch orientierte Medizin hat ein paar Mittel gefunden, die hier helfen können: Kieserit (nat. Magnesiumsulfat), Chamomilla comp. Zäpfchen und Chamomilla Tabletten. Zu einer genauen Dosierung sollten Sie aber in jedem Fall einen Homöopatisch arbeitenden Arzt oder eine Hebamme in Ihrer Nähe fragen. In der Aromatherapie gibt es ein - wie ich finde - sehr gutes Mittel bei Zahnungsbeschwerden: Lassen Sie sich bitte von einer in der Aromatherapie weitergebildeten Hebamme oder einem aromatherapeutisch arbeitenden Arzt ein "Zahnungsöl" aus folgenden ätherischen Ölen zusammenmischen: Nelkenknospe, röm. Kamille und Lavendel extra in Nachtkerzenöl und Mandelöl. Diese Mischung können Sie dann auf die Außenseite der betroffenen Wange auftragen. Seien Sie aber vorsichtig und beginnen Sie nur mit einer geringen Menge Öl, manche Kinder
reagieren sehr empfindlich auf diese ätherischen Öle.

18

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: