my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Geburt allgemein

Angst vor Spritzen: Hallo liebes Team, ich habe warscheinli...

Anonym

Frage vom 18.08.2000

Angst vor Spritzen: Hallo liebes Team,

ich habe warscheinlich eine sehr ungewöhnliche Frage, aber hier kann ich Sie wenigstens stellen.

Ich habe panische Angst vor Spritzen. Also nicht nur ein bisschen, sondern so schlimm, daß ich bis jetzt auf ein Baby verzichtet habe, obwohl ich gerne eines hätte.
Meine Frage an Sie: Kann man auf Wunsch ein Kind auch per Kaiserschnitt mit Vollnarkose entbinden, oder ist die Narkose dann schädlich für das Kind?

Wieviele Spritzen bekommt man dann noch nach einer Geburt???

Ich würde mich freuen, wenn Sie meine Fragen beantworten und mir vielleicht irgend einen Rat geben könnten.

Mit freundlichen Grüßen
Hebamme

Antwort vom 18.08.2000

Beim Kaiserschnitt und danach bekommen Sie noch mehr Spritzen als nach einer normalen Geburt...Sie wären sicherlich besser dran, wenn Sie evtl. in ein Geburtshaus etc. gingen,wo man nicht prophylaktisch einen Infusionszugang legt, oder im Krankenhaus nach einer lokalen Betäubung vor einer Spritze fragen. Vielleicht wäre es auch sinnvoll, wenn Sie sich an eine Hebamme in Ihrer Nähe wenden würden, die Sie gegen das Problem mit Bachblüten oder Homöopathie behandeln könnte.

15

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: