my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Geburt allgemein

Wir tragen uns mit dem Gedanken, unsere erstes Kind ambulan...

Anonym

Frage vom 14.09.2000

Wir tragen uns mit dem Gedanken, unsere erstes Kind ambulant zu entbinden. Halten Sie diese Möglichkeit auch für eine Erstgebärende für sinnvoll? Wann würden Sie den Heimweg antreten(vorausgesetzt Mutter und Kind sind wohlauf)? Wie sieht es in den ersten Tagen post partum mit einer Haushaltshilfe aus und werden die Kosten von einer gesetzlichen Krankenkasse erstattet?
Hebamme

Antwort vom 18.09.2000

Ich halte eine ambulante Geburt durchaus für eine sinvolle Alternative zwischen einer Hausgeburt und einem stationären Aufenthalt- vorausgesetzt Mutter und Kind sind wohlauf! Ich habe meine ersten beiden Kinder auch ambulant entbunden- es war immer so schön, gemeinsam nach der Geburt nach Hause zu kommen und das Baby dabei zu haben- in gemeinschaftlicher häuslicher Umgebung, in der alle Ruhe und Frieden finden können, um sich ganz auf das Baby zu konzentrieren, die Mami auf sich und ihren Körper und ihre Bedürfnisse, der Vater, der gleich in allem miteingebunden wird und eine enge Bindung mit seinem Kind aufbauen kann und mit seinen neuen Pflichten als Vater vertraut wird, einfach die Geborgenheit der neuen kleinen Familie in vertrauter Umgebung! Unterstützend und Voraussetzung für eine ambulante Entbindung sind
hier die regelmäßigen Hausbesuche Ihrer Hebamme und eine gute Zusammenarbeit mit Ihrem zuständigen Kinderarzt. Sie haben außerdem
Anspruch auf eine Haushaltshilfe und zwar für die gesamte Zeit, die ein normaler Aufenthalt im Krankenhaus dauern würde, übernimmt die Krankenkasse die Kosten dafür. Erkundigen Sie sich bitte einfach bei Ihrer Krankenkasse nach den nötigen Formalitäten und Bestimmungen dazu.
Alles Gute, mit freundlichen Grüßen

16

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: