my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Babyernährung allgemein

Wieviel Still-Mahlzeiten für 3-monatiges Baby ?

Anonym

Frage vom 25.07.2001

Liebes Hebammen-Team,
Sie haben mir schon ein paarmal prima geholfen. Jetzt würde mich interessieren, was ich mit meiner Tochter Amelie in Sachen Trink-Häufigkeit machen soll. Sie nahm am Anfang schlecht zu, was sich jetzt gebessert hat (GEburtsgewicht: 3.600, dann zunächst runter auf 3.300 und gestern, d.h. mit drei Monaten 5.220). Trotzdem ist sie ein eher schmales Baby, aber immer gut gelaunt. Beim letzten Kinderarzt-Besuch vor ca. vier Wochen hieß es, daß alles o.k. ist.
Bisher bekommt sie noch sechs Stillmahlzeiten. Häufig schreit sie gar nicht richtig, wenn sie Hunger hat, sondern ich lege sie mehr oder weniger nach Rhythmus an und sie trinkt dann auch IMMER- mal mehr, mal weniger. So zwischen 18 und 19 Uhr bekommt sie i.d.R. eine Mahlzeit und geht dann ins Bett. Ich wecke sie dann immer noch einmal so gegen 24 Uhr. Dann hält sie bis ca. 5 oder 6 Uhr durch. Dieses Stillen gegen Mitternacht ist für mich sehr ermüdend: Ich stelle mir extra den Wecker, bin dann völlig fertig und muß die Kleine auch aus dem Tiefschlaf reißen. Oft überhöre ich den Wecker auch - einmal habe ich bis 2.45 verschlafen, ohne daß sich meine Tochter gemeldet hätte. Deshalb würde mich interessieren, ob es nicht besser wäre, sie einfach so lange nachts schlafen zu lassen, bis sie sich selbst meldet. Mit Blick auf die Gewichtsentwicklung habe ich mich das bisher nicht getraut. Was halten Sie davon ?
Vielen Dank im voraus,
mit freundlichen Grüßen
Hebamme

Antwort vom 27.07.2001

-Ich halte dies für eine gute Idee. Versuchen Sie Ihre Tochter nachts nicht mehr zu wecken. Da Sie gut zunimmt und Sie sie immer aus dem Tiefschlaf holen, hat Ihre Tochter um Mitternacht eigentlich keinen richtigen Hunger und würde eher gerne schlafen. Lassen Sie sie schlafen, Sie wird sich melden wenn Sie Hunger hat. Der Schlaf tut Ihnen und Ihrem Kind sicher gut.Und vielleicht schläft Ihre Tochter ja sogar durch.

24

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen:
Jetzt Hebamme finden!
PLZ (3-5 Ziffern) oder Ort

Die babyclub.de Hebammen
  • Elena Ortmanns

    Hebamme und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin

  • Jana Friedrich

    Hebamme & Bloggerin

  • Sophia Wels

    Familien-Hebamme, Schwangerschafts- & Wochenbettbetreuung

  • Sarah Schmuck

    Hebamme sowie Still- & Trageberaterin

  • Felicitas Josmann

    Geburtsvorbereitung & Wochenbettbetreuung

  • Claudia Osterhus

    Wochenbettbetreuung & Ernährungsberatung

  • Monika Selow

    Hebamme & Autorin

Jetzt Namen suchen

 

Über 8000 Mädchennamen! Mehr als 6000 Jungennamen! Jetzt Lieblingsnamen suchen.