menü
Themenbereich: Stillen allgemein

Wann und wie abpumpen - Aufbewahrung

Anonym
Hallo liebes Hebammenteam!!
Ich habe eine Frage in bezug auf das Abpumpen. Und zwar wann kann ich nach dem Stillen Abpumpen und wie beware ich dies dann auf. Kann ich wenn ich mehrere Portionen habe diese miteinander vermischen?

Frage vom 03.06.2002

Hebamme
Zuerst entscheiden Sie sich für eine Art des Abpumpens- entweder mit einer Handpumpe oder mit einer elektrischen Pumpe mit Intervall. Sie können sich in der Apotheke über die verschiedenen Pumpen beraten lassen. Vor dem Pumpen ist es sinnvoll, die Brust zu massieren bzw. feuchte Wärme zuzuführen(warmer Waschlappen oder heiß duschen), um den Milchfluß zu unterstützen. Während des Pumpens brauchen Sie Ruhe und Entspannung. Wenn Sie auf Vorrat abpumpen (was ich jetzt einfach mal annehme), dann pumpen Sie am Besten dann ab, wenn Sie gestillt haben, und zwar jeweils dann die Seite, die Ihr Kind nicht leer getrunken hat. Oder aber auch z.B. dann, wenn Sie einfach mal eine Portion zu viel haben und Ihr Kind noch nicht dran ist mit stillen. Sie sollten um die zehn bis fünfzehn Minuten pumpen oder eben auch nur solange, bis die Brust leer ist. Während des Pumpens können Sie sanft die Brust unterstützend ausstreichen in Richtung Warzenhof und v.a. an der Unterseite der Brust. Die abgepumpte Milch bitte sofort in sterile Kunststoff-flaschen(Glasflaschen vermindern die Abwehrstoffe der Milch) füllen unter möglichst sterilen Bedingungen, verschließen, Datum draufschreiben und entweder kann sie dann 24 bis 48 Stunden höchstens im Kühlschrank aufbewahrt werden, oder aber im Tiefkühlfach bis zu einem halben Jahr eingefroren werden. Sie können die über einen längeren Zeitraum abgepumpte und immer sofort tiefgefrorene Milch natürlich zu einer Mahlzeit zusammenmischen. Bei dem abpumpen ist nur Hygiene und das sofortige kühlen und einfrieren der Milch sehr wichtig, um eine Verkeimung der Muttermilch zu vermeiden. Vielleicht interessieren Sie zu diesem Thema auch die Broschüren der Arbeitsgesellschaft freier Stillgruppen (www.afs.de), die viele Tipps zum Thema Stillen geben.
Mit freundlichen Grüßen

Antwort vom 04.06.2002


29

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen:
Jetzt Hebamme finden!
PLZ (3-5 Ziffern) oder Ort

Die babyclub.de Hebammen
  • Elena Ortmanns

    Hebamme und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin

  • Jana Friedrich

    Hebamme & Bloggerin

  • Sophia Wels

    Familien-Hebamme, Schwangerschafts- & Wochenbettbetreuung

  • Sarah Schmuck

    Hebamme sowie Still- & Trageberaterin

  • Felicitas Josmann

    Geburtsvorbereitung & Wochenbettbetreuung

  • Claudia Osterhus

    Wochenbettbetreuung & Ernährungsberatung

  • Monika Selow

    Hebamme & Autorin

Jetzt Namen suchen

 

Über 8000 Mädchennamen! Mehr als 6000 Jungennamen! Jetzt Lieblingsnamen suchen.