Themenbereich: Babyernährung allgemein

Sohn (6 Mon.) verweigert die morgendl. Milchnahrung, durch Milchbrei ersetzen?

Anonym

Frage vom 28.07.2002

Mein Sohn ( 6 Monate ) verweigert seit 4 Wochen die morgendliche Milchnahrung. Mit ein bißchen Geduld ( 2h für 150 ml) hat er bisher immer getrunken. Seit 4 Tagen verweigert er gänzlich die Milch.Die Milchnahrung morgen ist die einzige Milchnahrung (außer Milchbrei am abend) am Tag.
Kann ich morgens auch Milchbrei füttern?
Hebamme

Antwort vom 30.07.2002

-Natürlich können Sie Ihrem Sohn auch am Morgen einen Milchgetreide-Brei geben, wenn er diesen gerne isst. Ergänzen Sie einfach nach und nach den Speiseplan Ihres Sohnes durch einen Gemüse-Kartoffel-Fleisch-Brei zu Mittag, ein Obstmus am Morgen und einen Getreide-Obst-Brei am Nachmittag (oder in welcher Reihenfolge es am besten in Ihren Tagesplan passt). Vielleicht interessiert Sie zu dem Thema Ernährung die Broschüre des Forschungsinstitutes für Kinderernährung in Dortmund (www.fke-do.de) : "Ernährung von Kleinkindern und Säuglingen".

17

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Magazin-Links zum Thema:
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: