my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Babyernährung allgemein

Welche Milch für Milch-Getreide-Brei?

Anonym

Frage vom 30.01.2003

bedingt durch 6-monatiges Stillen und danach Krankheit und Urlaub kommen wir erst jetzt dazu, die 2.Mahlzeit umzustellen. Der Kinderarzt rät zum Verzicht auf Kuhmich und empfiehlt Fertigprodukte, die das Milchpulver schon enthalten. Ich misstraue aber den Fertigsachen (u.a. wg des Zuckers). Auch in den Broschüren des Forschungsinstituts für Ernährung wird Kuhmilch verwandt (selbst bei Allergiegefährdung). Bin nun verunsichert, was die Milch betrifft. Abpumpen möchte ich nicht. Baby ist 7,5 M. und wiegt 10,3 kg bei 73 cm.

Vielen Dank.
Hebamme

Antwort vom 31.01.2003

Ihr Sohn ist sowohl von der Größe als auch vom Gewicht her völlig im Normbereich für sein Alter. Von fast allen Ernährungsberatern wird in der Tat empfohlen, im ersten Lebensjahr keine Kuhmilch zu geben, wenn eine Allergieneigung besteht (d.h. Vater, Mutter oder Geschwisterkinder leiden unter Allergien). Das Forschungsinstitut (FKE) rät nur unter Vorbehalt zur Kuhmilch, wenn nur ein Familienmitglied eine leichte Allergie hat und wenn noch keiner Symptome einer Allergie vorliegen, kann nach Absprache mit dem Kinderarzt die Kuhmilch vorsichtig eingeführt werden. Ansonsten empfiehlt auch das FKE Kuhmilch erst nach dem ersten Geburtstag vorsichtig einzuführen. Sie sollten dann auf HA-Milchpulver zur Herstellung des Getreide-Milch-Breies oder auf Stuten- oder Ziegenmilch (speziell für die Säuglingsernährung aufbereitet) zurückgreifen. Sie können aber auch als nächste Mahlzeit einfach ein Obstmus einführen, um so die Kuhmilch oder Fertigmilchsorten zunächst noch weiter zu umgehen. In der Zeit können Sie sich dann vielleicht auch noch mit einer Ernährungsberaterin oder mit der „Allergieberaterin“ hier im Babyclub austauschen.

32

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen:
Jetzt Hebamme finden!
PLZ (3-5 Ziffern) oder Ort

Die babyclub.de Hebammen
  • Elena Ortmanns

    Hebamme und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin

  • Jana Friedrich

    Hebamme & Bloggerin

  • Sophia Wels

    Familien-Hebamme, Schwangerschafts- & Wochenbettbetreuung

  • Sarah Schmuck

    Hebamme sowie Still- & Trageberaterin

  • Felicitas Josmann

    Geburtsvorbereitung & Wochenbettbetreuung

  • Claudia Osterhus

    Wochenbettbetreuung & Ernährungsberatung

  • Monika Selow

    Hebamme & Autorin

Jetzt Namen suchen

 

Über 8000 Mädchennamen! Mehr als 6000 Jungennamen! Jetzt Lieblingsnamen suchen.