Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

25. SSW und würde gerne mit der Damm-Massage beginnen

Anonym

Frage vom 03.09.2003

Ich bin in der 25. SSW und würde gerne mit der Damm-Massage beginnen. Was muss ich hierbei beachten und welches Öl eignet sich dabei am Besten. Vielen Dank

Antwort vom 04.09.2003

Hallo,
normalerweise reicht für die Damm-Massage ein späterer Beginn (32. bis 34. Schwangerschaftswoche) Es gibt ausführliche Anleitungen für die Damm-Massage, von denen ich persönlich nicht allzuviel halte. Manchmal wird gesagt, Sie sollten bei der Massage in die Scheide eingehen und diese dehnen bis ein leichtes Brennen oder Ziehen entsteht. Zum einen begünstigt gereiztes Gewebe die Ansiedelung von Pilzen usw. zum anderen würde ich einen Dammriß, den man in der Regel nur ein paar Tage merkt einer wochenlangen, zeitaufwändigen Quälerei vorziehen:-)). Meiner Ansicht nach reicht einfaches einölen nach dem Duschen völlig aus. Als Öl eignet sich Jojobaöl, Weizenkeimöl sowie einfaches Olivenöl, als Zusätze Rosenöl und Muskatellasalbei. Es gibt von Weleda auch eine fertige Mischung mit dem Namen "Damm-Massageöl".
Regelmäßiges Kaffeetrinken macht das Gewebe anfälliger für Risse, weshalb auch Coffea als homöopathisches Mittel, kurz vor der Geburt gegeben, den Damm dehnbarer machen soll.
Alles Gute, Monika Selow

26

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: