menü
Themenbereich: vorzeitige Wehen

Streptokokken

Anonym

Frage vom 19.12.2003

Hallo!
Ich bin jetzt in der 29+4 Schwangerschaftswoche. Seid ca. 2 Wochen zeichnete das CTg bei meinem Gyn. Wehen auf, die zwar unregelmäßig sind, aber bis zu 10-12 mal die Stunde vorkommen. Nun hat mein Arzt in meinen Mutterpaß geschrieben: Portio stark verkürzt, Cervix normal, MM Fingerkuppe einlegbar, Beta-Hämolysierende Streptokokken Gruppe A.

Muß ich mir sorgen machen??

Antwort vom 20.12.2003

Die Streptokokken sollten behandelt werden, das sind Bakterien, die in der Scheide nichts verloren haben. Auch die verkürzte Portio ist ein Anlass zur kontrolle, wenn Ihr Arzt Sie nicht sowieso schon bald wieder einbestellt hat bzw zur Überwachung in die Klinik eingewiesen hat, sollten Sie ihn (od. einen anderen, falls jetzt Weihnachtsschließtage sind) noch mal drauf ansprechen und kontrollieren lassen.

24

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Magazin-Links zum Thema:
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen:
Jetzt Hebamme finden!
PLZ (3-5 Ziffern) oder Ort

Die babyclub.de Hebammen
  • Elena Ortmanns

    Hebamme und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin

  • Jana Friedrich

    Hebamme & Bloggerin

  • Sophia Wels

    Familien-Hebamme, Schwangerschafts- & Wochenbettbetreuung

  • Sarah Schmuck

    Hebamme sowie Still- & Trageberaterin

  • Felicitas Josmann

    Geburtsvorbereitung & Wochenbettbetreuung

  • Claudia Osterhus

    Wochenbettbetreuung & Ernährungsberatung

  • Monika Selow

    Hebamme & Autorin

Jetzt Namen suchen

 

Über 8000 Mädchennamen! Mehr als 6000 Jungennamen! Jetzt Lieblingsnamen suchen.