Themenbereich: Babyernährung allgemein

4 Wochen, Blähungen, Flschennahrung

Anonym

Frage vom 28.01.2004

meine tochter ist 4 wochen alt und leidet seit ca. 2 wochen unter blähungen. sie ist ein sog. flaschenkind. die HA aptamil nahrung hat sie zu hause nach der klinik nicht trinken wollen.sie bekam dann pre aptamil. wegen der blähungen hat mein kinderarzt auf novalak bk umgestellt. so viel mehr hilft dies aber auch nicht. das kind hat unregelmassig blähungen, also sowohl nachts als auh am tag zu unterschiedlichen uhrzeiten. kann es sich auch dann um die sog. 3-monats-kolik handelt oder spricht das willkürliche auftreten der blähungen, also nicht nur zwischen 17-19 uhr, dagegen ?
während der blähungen und danach trink sie sehr wenig. ist davon auszugehen, dass blähungen innerhalb von ca.3 nach der geburt aufhören ?

vielen dank §
Hebamme

Antwort vom 29.01.2004

Hallo es können auch sog. 3-Monatskolliken sein, die sind sehr selten nur von 17-19 Uhr. Blähungen können über den Tag verteilt auftreten und nur in der Art und Weise wie sich das Kind verhält sieht man eine Regelmäßigkeit. Blähungen lassen sich sehr gut Homöophatisch behandeln, Sie können bei Ihrer Hebamme , naturheilkundlich eingestelltem Arzt oder Homoöphaten nachfragen.Meisten verschwinden die Verdauungsprobleme nach 3 Monaten.

20

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Magazin-Links zum Thema:
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: