Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

Kinderwunsch nach Hormonspirale

Anonym

Frage vom 11.02.2004

Hallo!! Ende Okt. 03 habe ich mir die Hormonspirale ziehen lassen, da wir uns noch ein 4. Kind wünschen. Seither hatte ich nur eine Blutung, die von selbst kam. Eine wurde vom FA ausgelöst mit Progesteron.
Am Montag (Zyklustag 37) war ich dann beim FA, um mal zu klären, wie es bei mir aussieht. Er sah auf dem US ein Follikel mit etwa 2,3 cm durchmesser. Er meinte der Eisprung stünde wohl kurz bevor-und das am 37 ZT! Noch sagte er, dass sich jedoch die Schleimhaut kaum aufgebaut hätte (etwa 3mm) und eine Einnistung eher unwahrscheinlich wäre. Nun zu meiner Frage: Seit heute morgen, ich bin jetzt ZT 39, habe ich etwas Bauchweh und kam eine bräunliche Schmierblutung. Aber nur beim Wasserlassen oder Stuhlgang-also bei Druck *sorry*....:o)
Jetzt weiss ich das gar nicht so recht einzuordnen... Ist das jetzt meine Regel? Hatte ich dann überhaupt den Eisprung? Und wenn, dann könnte sich ja jetzt erst Recht nichts einnisten, da es ja etwas blutet-oder??
Oder gibt es sowas wie eine Eisprungblutung??
Ach ja, seit Anfang Jan. nehme ich Mönchspfeffer. Ich hoffe, Sie koennen mir helfen!!
Vielen Dank schonmal!!
Hebammenantwort noch nicht online

34

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: