Themenbereich: Stillen allgemein

6 Wochen, Zahnbehandlung und Sillen

Anonym

Frage vom 19.02.2004

Hallo Hebammenteam,
meine Tochter ist 6 Wochen alt und wird gestillt. Leider zeichnen sich bei mir Zahnprobleme ab und ich befürchte einen Zahn mit Amalganfüllung behandeln lassen zu müssen. Da ich keine Milch auf Vorrat abpumpen kann, möchte ich gerne wissen, wieviel Mahlzeiten ich bei einer Behandlug auslassen müßte. Ich würde ihr dann für den Notfall Säuglingsnahrung füttern. Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar.
Hebamme

Antwort vom 19.02.2004

Bei Zahnbeschwerden kann die entsprechende Behandlung durchgeführt werden, ohne dass Sie das Stillen unterbrechen müssen. Allerdings sollte der Zahn keine neue Amalgamfüllung erhalten. Entweder entscheiden Sie sich für eine andere Metallfüllung oder vorübergehend für eine provisorische Füllung. Besprechen Sie die Möglichkeiten mit Ihrem Zahnarzt und teilen Sie ihm mit, dass Sie momentan Ihr Kind stillen.

18

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Magazin-Links zum Thema:
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: