menü
Themenbereich: vorzeitige Wehen

vorzeitige Wehen in der 36. Woche

Anonym
hallo, ich bin in der 36. SSW und habe folgende Frage: seit zwei wochen bekomme ich Partusisten, wegen vorzeitiger Wehen. ich nehme die Tabletten alle 6 Std. und habe trotzdem teilweise heftige Wehen, auch teilweise alle 10 min.(ca nach 5Std.) Nehme ich dann die nächste tablette sind die Wehen vorerst wieder weg. Ende der 36. Woche soll ich die tabletten absetzen. sollte mein Sohn dann geboren werden, kann ich dann davon ausgehen das er keine gesundheitsrisiken mehr hat? Oder noch ins KH muss? Meine zweite Frage die mich sehr beschäftigt: können diese teilweise heftigen wehen meinem ungeborenen Kind schaden?

Frage vom 12.05.2004

Hallo,
die Wehen schaden Ihrem Kind sicher nicht. Das Baby liegt gut geschützt in der Fruchtblase. Es ist immer besser wenn ein Kind möglichst nahe am Termin geboren wird. Ernsthafte Komplikationen sind bei Kindern in der 37. Woche nicht zu erwarten, jedoch kann es sein, dass ein Baby, dass früher geboren wird mehr Probleme mit dem Trinken hat oder noch häufiger trinken muss als normal geborene Kinder. Allzu viele Gedanken darüber sollten Sie sich aber nicht machen. Meistens kommen die Kinder auch nach dem Absetzen der Tabletten nicht früher, falls doch besteht keine akute Gefahr mehr, weshalb es ja auch sinnvoll ist, die Tabletten dann abzusetzen, um z.B. Senkwehen nicht künstlöich aufzuhalten.
Alles gute für die letzten Wochen und die Geburt, Monika Selow

Antwort vom 12.05.2004


25

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen:
Jetzt Hebamme finden!
PLZ (3-5 Ziffern) oder Ort

Die babyclub.de Hebammen
  • Elena Ortmanns

    Hebamme und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin

  • Jana Friedrich

    Hebamme & Bloggerin

  • Sophia Wels

    Familien-Hebamme, Schwangerschafts- & Wochenbettbetreuung

  • Sarah Schmuck

    Hebamme sowie Still- & Trageberaterin

  • Felicitas Josmann

    Geburtsvorbereitung & Wochenbettbetreuung

  • Claudia Osterhus

    Wochenbettbetreuung & Ernährungsberatung

  • Monika Selow

    Hebamme & Autorin

Jetzt Namen suchen

 

Über 8000 Mädchennamen! Mehr als 6000 Jungennamen! Jetzt Lieblingsnamen suchen.