Themenbereich: Geburtseinleitung / Geburtsbeginn

Einleitung wegen zu kleinem Kind?

Anonym

Frage vom 16.06.2004

Hallo, ich habe in 2 Wochen Termin und bis jetzt lief alles reibungslos. Gestern stellten die Ärzte fest, daß meine kleine Maus scheins sehr Untergewichtig ist, d.h. ca. 2.350 g nur wiegt. Am 15.05. war das geschätzte Gewicht 2.200g. Ich kann das gar nicht glauben, denn mein Bauch ist stetig gewachsen. Ich bin selbst relativ zart(170m 50 kg vor der Schwangerschaft) und habe bis jetzt 12 kg zugenommen. Außerdem fühle ich mich sehr wohl und auch das CTG ist scheins sehr gut. Nur die Fruchtwassermenge ist wohl etwas weniger als sie soll. Außerdem kann der Kopf nicht mehr gemessen werden, da er schon zu tief sitzt. Die Leberwerte sind ein wenig erhöht aber nicht so daß es auf eine Gestrose hindeutet. Trotzdem möchte der Arzt die Geburt in den nächsten 3 Tagen einleiten, da er behauptet, daß das Kind nicht mehr richtig versorgt wird, da es ja scheinbar nicht mehr wachsen/zunehmen will. Ich bin total fertig mit den Nerven, da es mir gut geht und auch meine kleine strampelt und gut bewegt. Der Arzt überläßt mir die Entscheidung und ich weiß nicht was ich machen soll.
Hebammenantwort noch nicht online

26

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: