my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Stillen allgemein

Phytolacca zur Milchbildung?

Anonym

Frage vom 09.08.2004

Hallo!

Auch ich habe Probleme beim Stillen. Habe soeben ein bisschen in Ihrer Rubrik gestöbert und bin auch teilweise fündig geworden. Bei mir gibt es folgendes Problem: Meine linke Brustwarze ist ständig sehr schmerzhaft entzündet. Sie ist mit samt Warzenhof tastempfindlich. Auch beim Anlegen (was ich seit 3 Tagen nicht mehr schaffe) habe ich sehr starke Schmerzen das mir die Tränen kommen. Von meiner Hebamme bekam ich Eichenrinde zum Abkochen welche ich jetzt wieder benutze. Bringt diese wirklich etwas? Mein Kind wird morgen 10.8. genau 7 Wochen alt. Habe ich noch die Chance, das Stillen richtig zu erlernen. Auch habe ich das Gefühl, das ich nicht genügend Milch habe. Beim Abpumpen mit der Maschine, per Hand oder mit Gummiballpumpe komme ich mit einer Brust nicht über 60 ml hinaus. Meistens bringt die 2. Brust sogar noch viel weniger. Ich bin schon sehr verzweifelt. Jetzt habe ich auch vor 2 Wochen dieses Phytolacca bekommen. Allerdings die Potenz D2. Kann ich dies zur Milchbildung benutzen oder muß ich die Potenz wechseln? Wenn Sie mir helfen könnten währe ich Ihnen sehr dankbar.
Es grüßt Sie Birgit
Hebamme

Antwort vom 09.08.2004

Hallo auf jeden Fall können Sie mit der richtigen Stilltechnik ohne Schmerzen und meistens auch voll stillen.Eichenrinde ist ein Gerbstoff, der die Haut fester machen soll.Wieviel er hilft weiß ich nicht, da ich für die Brust nur homöopa. Mittel bei meinen Pat. verwende.
Phytolacca in dieser Potenz ist nur zum Abstillen und nicht für den Milchfluß geeignet. Sie bräuchten allenfalls C6, aber nur wenn es das richtige Mittel ist, denn auch Sulfur, Calcium carb., Silicea, Sepia.. sind Mittel für wunde Warzen. Das wichtigste ist aber die STILLTECHNIK. Ich kann den Frauen Homöo. geben und es wird nicht helfen, wenn das Kind nicht richtig angedockt ist.
Mit 7 Wochen haben Sie noch Anspruch auf Hebammenhilfe- welche Sie anrufen liegt in Ihrem Ermessen.
Die Abpumpmenge ist immer um einiges weniger, als wenn die Kinder die Brust leeren.

27

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen:
Jetzt Hebamme finden!
PLZ (3-5 Ziffern) oder Ort

Die babyclub.de Hebammen
  • Elena Ortmanns

    Hebamme und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin

  • Jana Friedrich

    Hebamme & Bloggerin

  • Sophia Wels

    Familien-Hebamme, Schwangerschafts- & Wochenbettbetreuung

  • Sarah Schmuck

    Hebamme sowie Still- & Trageberaterin

  • Felicitas Josmann

    Geburtsvorbereitung & Wochenbettbetreuung

  • Claudia Osterhus

    Wochenbettbetreuung & Ernährungsberatung

  • Monika Selow

    Hebamme & Autorin

Jetzt Namen suchen

 

Über 8000 Mädchennamen! Mehr als 6000 Jungennamen! Jetzt Lieblingsnamen suchen.