menü
Themenbereich: Ernährung in der Schwangerschaft

Übelkeit in der 13. Woche

Anonym

Frage vom 10.09.2004

Liebes Hebammenteam,
bin in der 13 Woche schwanger. Muss mindest. 1x am Tag brechen. Essen kochen und essen kostet mich viel Überwindung. Auch trinken kann ich nicht gut, weil mir dadurch ebenfalls schleckt wird. Das einzige was ich gut vertrage ist Butterbrot mit Salz. Aber nur das zu essen ist ja auch kein Dauerzustand. Was raten Sie mir? Muss fit bleiben, da ich eine einjährige Tochter habe!
Vielen Dank.
Hebamme

Antwort vom 10.09.2004

Hallo, nur Butterbrot mit Salz ist sicher kein Dauerzustand aber besser als nicht essen allemal. Versuchen Sie einfach immer wieder andere Speisen aus meist ist das ja mit der Übelkeit/Erbrechen auch bis zur 16 SSW vorbei. Gut wäre Sie fänden auch noch ein Getränk das Sie bei sich behalten, sonst verlieren Sie zuviel Flüßigkeit.Wenn Ihnen was einfällt trinken Sie schlückchenweise das wird besser vertragen und keinesfalls etwas aus dem Kühlschrank.Gruß Judith

13

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen:
Jetzt Hebamme finden!
PLZ (3-5 Ziffern) oder Ort

Die babyclub.de Hebammen
  • Elena Ortmanns

    Hebamme und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin

  • Jana Friedrich

    Hebamme & Bloggerin

  • Sophia Wels

    Familien-Hebamme, Schwangerschafts- & Wochenbettbetreuung

  • Sarah Schmuck

    Hebamme sowie Still- & Trageberaterin

  • Felicitas Josmann

    Geburtsvorbereitung & Wochenbettbetreuung

  • Claudia Osterhus

    Wochenbettbetreuung & Ernährungsberatung

  • Monika Selow

    Hebamme & Autorin

Jetzt Namen suchen

 

Über 8000 Mädchennamen! Mehr als 6000 Jungennamen! Jetzt Lieblingsnamen suchen.