my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Schlafen

nicht richtig satt mit Pre-Nahrung und stillen?

Anonym

Frage vom 26.09.2004

Hallo liebes Hebammenteam,
unsere Sohn (fast vier Monate) schläft seit 1 Woche ganz schlecht. Er wacht fast alle 2 Stunden auf und möchte dann auch gestillt werden. Davor hat er nachtsfast immer durchgeschlafen. Er schläft auch von alleine nicht ein, wir müssen ihn mit in unser Bett nehmen und wiegen und streicheln. Das macht mir nicht aus aber ich weiss nicht warum er nachts immer so oft wach wird und so einen unruhigen Schlaf hat. Was können wir ändern? Denn langsam machen mir die Schlafprobleme zu schaffen da ich voll beruftstätig bin. Kann es sein das der Kleine nicht mehr richtig satt wird, da ich tagsüber während der Arbeit nur einmal abpumpe und der Rest wird mit Pre Nahrung zugefüttert? GGf. die Milch dann nicht nahrhaft ist? Der Kinderarzt meint er würde ggf. nicht richtig satt (7,2 kg 63 cm) wir sollten ein Gläschen geben. Wir machen uns richtig Sorgen. Vielen lieben Dank.
Hebamme

Antwort vom 26.09.2004

Hallo, ich glaube es hat weniger mit Hunger zu tun, als mit dem Bedürfnis zu schmusen, Nähe, die Tags weniger da ist, zu bekommen. Da Sie ja Tags arbeiten, will er Sie Nachts spüren. Auch kann es ein, dass die Zähne einschießen und da sie Tags oft abgelenkt sind ist der Schmerz Nachts oft schlimmer.
Natürlich kann sich die Milchmenge auch zurückbilden, wenn zu wenig Bedarf angemeldet wird, aber das würden Sie schon Abends spüren, da er dann an der Brust unzufrieden wäre.
Auch wird die Milch nicht plötzlich weniger nahrhaft, aber gut für die Milch wäre, Haferflocken, Malzbier, Weizenbier(wenn mögl. alkoholfrei), Getreidekaffee und Stilltee.
Vielleicht werden die Nächte besser, wenn er gleich bei Ihnen im Bett schlafen darf, um genügend Nähe zu "tanken".
Gläschen sollte erst mit abgeschlossenen 6. Lm. gefüttert werden, falls die Milch wirklich nicht reichen sollte, dann bleiben Sie bei der Pre-Milch nd vielleicht schaffen Sie s ja ein weiteres Mal beim Arbeiten zu pumpen, damit die Brust mehr produziert.

18

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Magazin-Links zum Thema:
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen:
Jetzt Hebamme finden!
PLZ (3-5 Ziffern) oder Ort

Die babyclub.de Hebammen
  • Elena Ortmanns

    Hebamme und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin

  • Jana Friedrich

    Hebamme & Bloggerin

  • Sophia Wels

    Familien-Hebamme, Schwangerschafts- & Wochenbettbetreuung

  • Sarah Schmuck

    Hebamme sowie Still- & Trageberaterin

  • Felicitas Josmann

    Geburtsvorbereitung & Wochenbettbetreuung

  • Claudia Osterhus

    Wochenbettbetreuung & Ernährungsberatung

  • Monika Selow

    Hebamme & Autorin

Jetzt Namen suchen

 

Über 8000 Mädchennamen! Mehr als 6000 Jungennamen! Jetzt Lieblingsnamen suchen.