menü
Themenbereich: Hausgeburt

Arzt bei Hausgeburt?

Anonym
stimmt es das die hebamme bei der hausgeburt die geburt (also wärend der geburt) bei einem artzt anmelden muß?

Frage vom 19.10.2004

Hallo,
nein das stimmt nicht. Die Hebamme kann die normale Geburt ganz alleine durchführen, während der Arzt verpflichtet ist eine Hebamme hinzuzuziehen. Die Geburt muss nach der Geburt beim Standesamt angemeldet werden. Das ist alles. Es gibt allerdings auch Ärzte, die zu Hausgeburten kommen. Je nach Absprache kann es in dem Fall sein, dass die Hebamme den Arzt frühzeitig informiert. Notwendig ist dies aber nicht und in den meisten Fällen bringt es auch keinen Vorteil, weil Sie sowieso in die Klinik müßten, wenn Komplikationen auftreten, egal ob ein Arzt kommen würde oder nicht.
Alles Gute, Monika

Antwort vom 19.10.2004


30

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Magazin-Links zum Thema:
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen:
Jetzt Hebamme finden!
PLZ (3-5 Ziffern) oder Ort

Die babyclub.de Hebammen
  • Elena Ortmanns

    Hebamme und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin

  • Jana Friedrich

    Hebamme & Bloggerin

  • Sophia Wels

    Familien-Hebamme, Schwangerschafts- & Wochenbettbetreuung

  • Sarah Schmuck

    Hebamme sowie Still- & Trageberaterin

  • Felicitas Josmann

    Geburtsvorbereitung & Wochenbettbetreuung

  • Claudia Osterhus

    Wochenbettbetreuung & Ernährungsberatung

  • Monika Selow

    Hebamme & Autorin

Jetzt Namen suchen

 

Über 8000 Mädchennamen! Mehr als 6000 Jungennamen! Jetzt Lieblingsnamen suchen.