my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

Folsäure vor der Schwangerschaft

Anonym

Frage vom 19.10.2004

Ich habe gehört, daß Folio den Zyklus regelmäßiger machen soll. Ich kann mir das nicht so recht vorstellen, da Folio meines Wissens ein Präparat ist, das den Körper mit genügend Folsäure und Jod versorgt. Dazu noch eine andere Frage: es wird empfohlen, Folio schon vor der Schwangerschaft einzunehmen, wenn man eine solche plant. Kann es nicht sein, daß Jod und Folsäure für die Frau alleine dann zu viel ist, also eine "Überdosis" vorhanden ist? Vielen Dank schon im Voraus für Ihre Antwort!
Hebamme

Antwort vom 19.10.2004

Hallo, das Folsäure den Zyklus koordinieren kann ist mir nicht bekannt. Das kann ich mir auch nicht vorstellen,schließlich ist das Zyklusgeschehen ein hormonelles .Die Empfehlungen gehen heute dahin, dass man einer Frau die eine Schwangerschaft plant empfiehlt schon im Vorfeld Folsäure einzunehmen, da man der Frau von heute einen Folsäuremangel unterstellt. In der Schwangerschaft soll Folsäure helfen den sogn. "offenen Rücken" beim Kind zu verhindern. Inwiefern das wirklich geleistet werden kann ist fraglich. Vorallem wenn man bedenkt, dass die meisten Frauen erst in der 6-8 Schwangerschaftswoche feststellen, dass sie schwanger sind, die Schließung des Neuralrohres ( damit ist der "offene Rücken" gemeint) aber um die 7. Woche herum beendet ist- kann die Sinnhaftigkeit hinterfragt werden. Möglich sind auch Pharmainteressen... Eine Überdosierung mit Flsäure ist sicher nicht zu erwarten mit Jod sieht es da schon anderst aus. Kritiker der Jodsubstitution geben zu bedenken, dass die Jodanreicherung in den Lebensmitteln (z.B.:Salz, Brot, Obst und Gemüse) den Jodbedarf völlig abdeckt und sowohl die schwangere Frau wie Ihr Ungeborenes mit zusätzlichen Jodpräparaten überversorgt sind. Die Entscheidung müssen Sie treffen, am Besten liegt man immer damit, das zu machen was sich gut und richtig anfühlt bzw. welche Argumente Sie am schlüßigsten finden.Gruß Judith

24

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen:
Jetzt Hebamme finden!
PLZ (3-5 Ziffern) oder Ort

Die babyclub.de Hebammen
  • Elena Ortmanns

    Hebamme und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin

  • Jana Friedrich

    Hebamme & Bloggerin

  • Sophia Wels

    Familien-Hebamme, Schwangerschafts- & Wochenbettbetreuung

  • Sarah Schmuck

    Hebamme sowie Still- & Trageberaterin

  • Felicitas Josmann

    Geburtsvorbereitung & Wochenbettbetreuung

  • Claudia Osterhus

    Wochenbettbetreuung & Ernährungsberatung

  • Monika Selow

    Hebamme & Autorin

Jetzt Namen suchen

 

Über 8000 Mädchennamen! Mehr als 6000 Jungennamen! Jetzt Lieblingsnamen suchen.