Themenbereich: Babyernährung allgemein

Verstopfung beim Kind

Anonym

Frage vom 20.10.2004

Mein Kind hat Verstopfungen. Was kann ich dagegen tun? Fencheltee und massieren habe ich schon probiert. Aber hat leider nicht geholfen!

Antwort vom 20.10.2004

Jetzt weiß ich nicht, ob Ihr Kind schon Beikost kriegt oder mit Muttermilch od. Flasche ernährt wird. Gestillte Kinder dürfen immer einige Tage "Verdauungspause" machen, die müssen nicht tgl. Stuhlgang haben. Flaschenkinder sollten das schon, da muss evtl eine andere Nahrung gesucht wird, wenn es nicht von selbst klappt. Beikostkinder haben oft gerade zu Beginn der nahrungsumstellung das Problem, dass sie nun viel weniger Flüssigkeit zu sich nehmen. Machen Sie den Brei recht flüssig, damit Ihr Baby genügend Wasser abbekommt, es sollte auch zu jeder Breimahlzeit und zwischendurch immer wieder trinken. Fügen Sie dem Brei ein Teelöffelchen Öl zu (Olive, Sonnenblume, Distel, ...) oder einen Stich Butter, erstens braucht Ihr Kind Fett zur gesunden Entwicklung und zweitens "flutscht" dann auch die Verdauung besser!

29

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: