menü
Themenbereich:

Tragen zur Vorbeugung gegen den Plötzlichen Kindstod

Anonym
Plötzlicher Kindstod:
Ich habe gehört, dass das Risiko grösser ist, wenn man das Kind immer "liegen" hat. Es ist also besser, es in einem Tragerl zu tragen, um den Kreislauf anzuregen. Ist das richtig?
Von wann bis wann ist da eigentlich die gefährlichste Zeit?
Danke für eine Antwort
Petra

Frage vom 20.10.2004

Hallo,
der plötzliche Kindstod hat mehrere Ursachen. Als gefährlichster Zeitpunkt gilt das erste Lebensjahr. Faktoren die es zu vermeiden gilt sind: Überwärmung, Bauchlage, alleine im Kinderzimmer schlafen, rauchen der Eltern und Infektion. Das Tragen im Tragetuch ist günstig, aber Sie können das Kind ja nicht dauernd tragen. Von den Hebammen und Kliniken werden Merkblätter abgegeben, in denen Sie nachlesen können auf was zu achten ist, um das Risiko des plötzlichen Kindstods zu veringern.
Alles Gute, Monika

Antwort vom 20.10.2004


29

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Magazin-Links zum Thema:
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen:
Jetzt Hebamme finden!
PLZ (3-5 Ziffern) oder Ort

Die babyclub.de Hebammen
  • Elena Ortmanns

    Hebamme und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin

  • Jana Friedrich

    Hebamme & Bloggerin

  • Sophia Wels

    Familien-Hebamme, Schwangerschafts- & Wochenbettbetreuung

  • Sarah Schmuck

    Hebamme sowie Still- & Trageberaterin

  • Felicitas Josmann

    Geburtsvorbereitung & Wochenbettbetreuung

  • Claudia Osterhus

    Wochenbettbetreuung & Ernährungsberatung

  • Monika Selow

    Hebamme & Autorin

Jetzt Namen suchen

 

Über 8000 Mädchennamen! Mehr als 6000 Jungennamen! Jetzt Lieblingsnamen suchen.