Themenbereich: Geburt allgemein

wie Terminbestimmung bei unterschiedlichen errechneten Terminen?

Anonym

Frage vom 06.12.2004

Hallo,
ich habe wegen unregelmässiger Periode 3 Geburtstermine im Mutterpass stehen. Mein FA hat sich jetzt auf den 5.1.05 festgelegt.Habe in meinem Zykluskalender allerdings gelesen, dass ich das letzte halbe Jahr doch regelmässig meine Periode hatte(28Tage+2-3 Tg. abweichung). Wie beurteilen sie die häufige Korrektur und die Wahrscheinlichkeit das meine Tochter an diesem Termin zur Welt kommt?
vielen Dank für ihre Hilfe!
Hebamme

Antwort vom 06.12.2004

-Hallo, was denken Sie denn? Wenn diese Termine nur geringfügig voneinander abweichen, stimmen Sie sich auf den Zeitraum ein. Nur drei Prozent aller Kinder werden überhaupt am errechnetem Termin geboren und die Erstgebärenden übertragen dabei auch noch am häufigsten. Um Ihnen meine persönliche Einschätzung aber evt. auch noch einen vierten Termin nennen zu können müßte ich den ersten Tag der letzten Periode wissen. Wenn Sie können versuchen eine Fixierung auf einen bestimmten Termin zu vermeiden, dass macht nur unötig Stress und schlechte Laune, Ihr Kind wird kommen wenn sein Termin da ist. Gruß Judith

21

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Magazin-Links zum Thema:
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: