Themenbereich: Gesundheit

Bauchschmerzen in der Schwangerschaft

Anonym

Frage vom 12.01.2005

Hallo!
Schwanger in 18+0
Und zwar hatte ich seit Samstag so leichte Bauchschmerzen. (nur leicht am stetig). Ich hatte das Gefühl, sie sind im ganzen Bauch.
Montag war ich bei meiner Fä, die hat mein Bauch abgetastet und sagte denn,
das wäre ein Nabelbruch. Damit muß ich im moment leben.
Die Schmerzen werden weniger, wenn der Bauch
dicker wird. Naja, auf jedenfall hab ich nun bemerkt,
daß ich entweder Schmerzen im Rücken habe
(in Höhe Bauchnabel an der Wirbelsäule)
oder unter dem Bauchnabel die Schmerzen sind.

Dann war ich gestern noch bei meiner Hausärztin,
die konnte allerdings kein Bruch ertasten.

Was könnten diese abwechselnden Schmerzen sein?
(Fä sagte Muttermund ist geschlossen und
der Gebährmutterhals noch über 5 cm)
Könnte das ein Nierenstau sein?
Wie äußert sich sowas???

Herzlichen Dank für Ihre Mühe

Antwort vom 13.01.2005

Erst mal sollte abgeklärt werden, ob Sie denn nun einen Nabelbruch haben oder nicht und falls ja, ob und wie dieser behandelt werden muss. Falls das nicht der Fall ist, ist immer noch unklar, woher Ihre Schmerzen kommen: das können verspannungen sein (was häufig der Fall ist in der Schw.), es kann ein Nierenproblem sein, ein Verdauungsproblem, ... Achten Sie auf weitere Symptome, undlassen Sie vom HA im Bedarfsfall abklären, worum es sich handelt und welche Maßnahmen erforderlich sind. Auf alle Fälle kann hilfreich sein, wenn Sie entspannende Maßnahmen vornehmen: Warme Bäder, sanfte Massagen, Schwimmen gehen im warmen Wasser, ...) Gute Besserung!

21

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: