Themenbereich: Stillen allgemein

Probleme beim Stillen

Anonym

Frage vom 31.01.2005

Ich stille meine Tochter voll. Seit einiger Zeit fängt sie nach ca. 5-7 Minuten an einer Seite der Brust verzweifelt an zu weinen und dieses ändert sich sofort, wenn ich sie an die andere Seite anlege. An dieser passiert nach ca. 5-7 Min. wieder das gleiche. Aus der jeweiligen Brust kommt aber Milch heraus. Was kann das sein? Und was kann ich tun?
Hebamme

Antwort vom 01.02.2005

Hallo, wahrscheinlich ärgert sich Ihre Tochter, dass die Milch nicht mehr so gut fließt. Wenn sie nach beiden Seiten noch unzufrieden ist, dann darf Sie die 1. Seit wieder trinken, denn es hat sich wieder neue Milch gebildet. Durch häufiges Stillen, wird die Brust angeregt. Evt. bei langen Schlafpausen noch zusätzlich abpumpen.
Haferflocken, Getreidekaffee, Malzbier und alkoholfreies Weizenbier (hilft sehr gut), kann die Milchbildung anregen.

20

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Magazin-Links zum Thema:
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: