Themenbereich: Stillen allgemein

was tun bei Schreien während des Stillens?

Anonym

Frage vom 24.03.2005

Mein Kleiner ist jetzt 8 Wochen alt und schreit seit einigen Tagen während des stillens ganz fürchterlich , so das ich ihn kaum weiter füttern kann. Mache dann kurze Pause , in der er sich auch wieder schnell beruhigt. Nachts beim Stillen gibt es null Probleme...er trinkt langsam und ruhig und hat keinerlei Probleme. Nur am Tage. Da er meist nicht weiter trinken kann, gebe ich ihm dann den Schnuller , womit er auch zufrieden ist. Da nachts die Stilldauer auch wesentlich kürzer ist, weiß ich nicht was ich verkehrt mache. Kann es sein, das er einfach am tage zu aufgeregt ist und zu schnell trinkt und daher bauchschmerzen bekommt? Habe auch Angst das er evtl. zu wenig trinkt bei den Tagesmahlzeiten? ( Gewichtszunahme ist aber okay, wird wöchtlich gewogen) Bitte bitte gibt mir einen Tip ob ihm was fehlt! vielen Dank!
Hebamme

Antwort vom 26.03.2005

Hallo,leider ist die eine Frage, die ich nicht pauschal beantworten kann, dazu müßte ich das Stillen erleben.
Eine Vermutung wäre, dass er einfach fertig ist und nur noch nukeln möchte und sich dann ärgert, dass noch Milch kommt. Da er gut zunimmt würde ich ihn einfach mal beim ersten Weggehen von der Brust lassen und gar nicht mehr anlegen.
Das andere was sein könnte ist, dass ihm zuviel Milch kommt , das müßten Sie selber mal kontrollieren, ob die Milch beim Weggehen weiterspritzt, oder die Milch beim Saugen seitlich rausläuft.

16

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Magazin-Links zum Thema:
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: