Themenbereich: Babyernährung allgemein

zu wenig Kalorien?

Anonym

Frage vom 17.04.2005

Guten Tag.
Theodor ist jetzt 8 Monate und sehr schlank (74 cm bei 7,7 kg). Er hat noch keine Zähne, dafür aber seit einigen Wochen angeschwollenes Zahnfleisch. Vor einer Woche hat er plötzlich sein Breichen totalverweigert. Sein normaler Ernährungsplan sieht so aus: 7:00 Uhr Stillen, 09:30 Reisbrei mit Folgemilch, 12:00 Stillen, 14:30 Gemüsebrei, 17:00 Obst/Zwieback+Stillen, 19:00 Dinkelflockenbrei mit Folgemilch.
Im Moment stille ich ihn beinahe wieder voll (Er nimmt keine Flaschen). Nun mache ich mir aber große Sorgen, da die Kinderärztin der Meinung ist, dass er so zu wenig Kalorien bekommt. Habt Ihr einen guten Tipp?
Hebamme

Antwort vom 18.04.2005

Hallo, meine persönliche Meinung ist, dass Kinder sich das holen, was sie brauchen(außer kranke Kinder) und freiwillig nicht hungern! Wenn er gerade mit den Zähnen zu tun hat, ist es ihm einerseits ein Trost an der Brust zu trinken, andererseits kann er MM am einfachsten verdauen... lassen Sie ihm einfach ein bißchen Zeit, wenn er mehr als MM braucht, dann wird er danach verlangen, ansonsten ist er mit allem über die MM versorgt.

18

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Magazin-Links zum Thema:
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: