Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

Löst Eisenkrauttee Wehen aus?

Anonym

Frage vom 15.06.2005

Hallo ich habe mal eine frage: Ich bin in der 36SSW und habe seit ein paar wochen weislichen ausfluss,mein arzt sagt das es keine infektion ist aber was ist es dann geht die geburt bald los???und das haltet ihr von eisenkrauttee???ich habe welchen von einer freundin bekommen gegen depresionen aber ich habe auch gelesen das es wehen auslösen kann,nun bin ich mir unsicher?vielen dank
Hebamme

Antwort vom 15.06.2005

Hallo, die Scheide und alle gyn. Organe werden in der SS besser durchblutet, eine Schleimhaut(Scheide), die besser durchblutet ist, produziert mehr Schleim, den sogn. Weißfluß, der völlig pysiologisch ist. Im Gegensatz zum Weißfluß (eher dünnflüssig ) ist der Schleimpfropf, der den MM verschließ fest und derb- wenn dieser abgeht, dann dauert es in der Regel nicht mehr lange, bis das Kind kommt.
Die depressionsmindernde Wirkung des Eisenkrautes kenne ich nicht, ich kenne ihn nur zum Wehen anregen, deswegen würde ich ihn vor 37+ 0 auf keinen Fall trinken.
Als Alternative können Sie Johanniskrauttee oder Tabl. einnehmen, die helfen sehr gut gegen Verstimmungen.

26

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Magazin-Links zum Thema:
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: