Themenbereich: Babyernährung allgemein

mein Kind trinkt zu wenig

Anonym

Frage vom 17.07.2005

Hallo, meine knapp 12 Monate alte Tochter, die ich langsam abgestillt habe (letztes Stillen vor einer Woche) trinkt zu wenig. An der Brust hat sie immer gut getrunken, wenn ich ihr jetzt jedoch etwas zu trinken anbiete trinkt sie nur einen Schluck und das wars. So kommen wir pro Tag gerade mal auf 50 ml, wenn überhaupt. In der Früh trinkt sie ca. 250 ml Milch. Ich habe schon alle möglichen Kombinationen und Saugaufsätze oder auch Tasse ausprobiert. Haben Sie noch einen Ratschlag oder Tip?
Danke im voraus.
Hebamme

Antwort vom 18.07.2005

Hallo, prinzipiell müssen Kinder nur soviel trinken, wie sie wollen Wichtig sind 3 richtig nasse Windeln in 24 h.
Sie können das Essen etwas dünnflüssiger machen, z.B. etwas Saft in den Obstbrei, aber auch Suppe hat viel Flüssigkeit und das meiste Obst- so nehmen die Kinder schon viel Flüssigkeit auf. Manche Kinder lassen sich das Trinken mit einem Teelöffel füttern oder auch ein Strohhalm kann sie begeistern.

25

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Magazin-Links zum Thema:
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: