Themenbereich: Geburt allgemein

wie kann ich mich ohne meine Hebamme vorbereiten?

Anonym

Frage vom 21.07.2005

Hallo liebes Team,ich habe eine sehr liebe Hebamme die mich super unterstützt hat.Da ich schon zwei Kaiserschnitte hatte.Nu kommt das dritte Kind und sie bestärkte mich in meinen wunsch es auf natürliche weise zugebären.Jetzt bin ich in der 40.Woche und meine Hebamme im Urlaub,ich fühl mich ein bischen allein gelassen.Sie hatte schon Geburtsvorbereitende Akupunktur gemacht,aber das ist jetzt auch schon 2 Wochen her.Hat das überhaubt noch wirkung?Die Gespräche mit ihr fehlen mir,langsam werde ich depresief.Was kann ich alleine tun um eine natürliche Geburt zubekommen???? Mfg
Hebamme

Antwort vom 21.07.2005

Hallo, wahrscheinlich hat Ihre Hebamme Ihnen eine Vertretungskollegin genannt. Nehmen Sie zu der Kontakt auf, um die Akupunktur fortzusetzen. Sollte sie keine Vertretung haben, suchen Sie sich eine andere Hebamme zur Betreuung. Bei "Zustand nach" 2 Kaiserschnitten, werden Sie sicher Kontakt zur Klinik, in der Sie gebären möchten, gehabt haben und den Geburtsmodus besprochen haben. Ganz klar kann man nach 2 Kaiserschnitten probieren natürlich zu gebären, die Kliniken werden aber sehr gerne im Vorfeld über die Anamnese (Krankengeschichte) der Frauen informiert, um die Gründe für die Kaiserschnitte zu besprechen. Selbst können Sie sich nur gedanklich auf den Geburtsverlauf vorbereiten. Gut wäre es natürlich eine Ihnen bekannte und mit Ihrer Anamnese vertraute Hebamme an Ihrer Seite zu haben (im Rahmen einer Beleggeburt). Um das zu Planen ist es aber wahrscheinlich leider, einige Tage über den errechneten Geburtstermin, zu spät. Einen guten Verlauf und herzliche Grüße, Ina

24

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: