My Babyclub.de
Nach 1 schrecklichen Geburt warten auf zweite

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Kadipiro
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Eintrag vom 10.10.2006 16:53
    Hallo Hexe62! Es tut mir sehr leid, daß Du ein so schreckliches Geburtserlebnis hattest, aber so wie sich das für mich anhört, ist das die Schuld der Ärzte und Hebammen der Klinik gewesen. Meiner Meinung nach bringen Dir Akupunktur und Tees nichts, da Du Dich zuerst mal von dem Erlebnis Deiner ersten Geburt befreien mußt. Jede Geburt ist ein einmaliges Erlebnis und nur weil Du schon eine nicht so schöne Geburt hattest, muß es nicht zwangsläufig so sein, dass Deine nächste genauso wird. Ich kann Dir eigentlich nur empfehlen Dir eine sehr gute Hebamme zu suchen mit der Du eine Hausgeburt machen kannst oder geh in ein Geburtshaus, wenn es eines in Deiner Nähe gibt. Wenn Du das nicht willst, dann such Dir auf jeden Fall eine andere Klinik und schau sie Dir vorher an, aber in der Klinik wo Du warst, würde ich auf gar keinen Fall nochmal hingehen. Ich denke das Wichtigste ist einfach dass Du einen Ort hast wo Du gebären kannst wie DU willst und wo Du Dich wohl fühlst und Du vor allem Deine Angst besiegst, dass die Geburt schlimm wird. Versuch Dich zu entspannen und rede vor allem über Deine Ängste! Und frage Dich vor allem, vor was Du eigentlich Angst hast. Bei mir war es ähnlich wie bei Dir, ich hatte auch einen Wehentropf aufgrund Wehenschwäche und es wurden alle möglichen Stellungen ausprobiert. Am Ende lag ich dann doch auf dem Bett und bei mir haben sie auch über den Bauch mitgedrückt. Ich hatte aber keine PDA., ich hatte das Glück, dass ich sehr liebe Hebammen hatte. Deswegen mein erster Satz am Anfang. Du hattest einfach sehr sehr viel Pech mit den Ärzten und Hebammen aus der Klinik. Wie Du siehst, es geht auch anders. Alles Gute für Deine Geburt und freue Dich einfach darauf, denn egal wie es wird, danach hast Du Dein Baby!
    Antwort
  • racheengel_23@lycos.de
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Kommentar vom 10.11.2006 16:42
    hallo...naja ich finde so schlimm klingt das nicht gibt weit aus schlimmere geburten eine frage hab ich dann doch noch ich hatte auch 1 ganzen tag die pda drin und konnte alles machen da die schläuche fest geklebt wurden sehr seltsam du solltest das krankenhaus wechseln....
    Antwort
  • streifenschmerle@gmx.de
    Superclubber (453 Posts)
    Kommentar vom 12.11.2006 11:14
    hatte auch noch über nacht und den nächsten tag den PDA-schlauch im rücken und konnte auch alles machen... komisch komisch, hexe... vielleicht hat sich da was in den letzten 3 jahren geändert? oder KH wechseln; genau! lg peggy
    Antwort
  • Joy-HH
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Kommentar vom 29.01.2007 20:40
    Hallo hexe,
    mittlerweile solltest du deinen Schatz in den Armen halten. Ich hoffe von ganzem herzen, dass die 2. Geburt besser betreut wurde, als die 1.
    Ich finde diese Vorgehensweise wirklich sehr schlimm. Das krankenhaus hätte mich nicht mehr gesehen! Sämtliche Dinge, die ich von dir gelesen habe, habe ich auch in Büchern gelesen, oder von Hebammen gehört, aber eher unter der Überschrift: Das sollte nicht sein.
    Ich sage nur: 2 Personen liegen auf dem Körper und pressen das Kind raus... , 1 - 2 h auf weitere Schmerzmittel warten.,, ach da gabs soviel Ungereimtheiten. Wie gesagt, hoffe es ist alles super verlaufen.
    LG
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.