Themenbereich: Vorsorgeuntersuchungen

KIndsverlust wegen Termindifferenz?

Anonym

Frage vom 11.09.2005

Hallo, seit fast zwei Jahre wünsche ich mir, schwanger zu werden. Jetzt hat die Ärztin eine Schwangerschaft festgestellt, aber ich bin in Sorge: rechnerisch hätte ich in der 6+1 SSW sein müssen (Tag des GV ist sicher), laut Ultraschall laut FA aber höchstens 5+1. Muss ich damit rechnen, das Kind zu verlieren?

Antwort vom 11.09.2005

Hallo, lassen Sie sich nicht verrückt machen! Nicht alle Kinder wachsen immer exakt gleich! Und bei so frühen Untersuchungen handelt es sich um Millimetermessungen�Durch die frühen Vaginalschalls kommt es leider oft zu unklaren Messungen, die dann durch viele Wiederholungen erst interpretiert werden können. Eigentlich ist erst in der 9.-12.SSW der erste Ultraschall vorgesehen, der mehr Klarheit schafft. Keiner kann Ihnen eine Garantie geben, dass alles gut geht; aber schon viele verloren geglaubten Frühschwangerschaften haben sich ganz normal prächtig entwickelt! Alle Gute, Barbara

19

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: