Themenbereich: Stillen allgemein

was kann ich gegen zuviel Milch tun?

Anonym

Frage vom 12.11.2005

hallo!
wie auch schon bei meiner tochter habe ich jetzt bei meinem sohn zu viel milch. meine brüste sind immer knotig, hart, schmerzen. ich muss zwischen den mahlzeiten immer wieder ausstreichen, sonst halte ich es nicht aus. bei meiner tochter hat te sich die milchmenge 4monate lang nicht auf den bedarf eingependelt. es war immer viel zu viel da. nun beginnt das ganze ähnlich. es ist schwierig entspannt zu bleiben. mein sohn trinkt jeweils nur an einer brust pro mahlzeit, doch auch diese wird dabei nicht leer. salbeitee ändert nicht wirklich etwas. nach dem stillen mache ich kalte umschläge. was kann ich noch tun?
vielen dank!
Hebamme

Antwort vom 13.11.2005

Hallo, Sie können versuchen neben den kühlen Wickeln, zwischendurch immer wieder Quarkwickel oder Kohlwickel zu machen, sie helfen besser, als nur kaltes Wasser. Wenn die Milch in die nicht zu stillende Brust einschießt, mit der flachen Hand fest auf die Brust drücken, das verhindert einen Milcheinschuß. Das homöop. Mittel Phytolacca D4 hilft zur Reduzierung der Milchmenge, nach Bedarf alle 2-3h einnehmen.
Pfefferminztee kann auch helfen, allerdings wirkt dann das homöop. Mittel nicht.

19

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Magazin-Links zum Thema:
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: